Unfallverhütung in Urlaub und Freizeit

Familie

Sowohl im tiefen als auch flachen Wasser können Kinder das Gleichgewicht verlieren und in Bauch- oder Rückenlage geraten. Ihr Kopf kippt dabei aufgrund seiner Schwere ins Wasser. Das Wasser dringt in die Atemwege. Kinder können sich aus dieser Lage nicht mehr eigenständig befreien. Sie ertrinken innerhalb kürzester Zeit leise, ohne Zappeln oder Schreien.

weiter


Der Garten ist für Kinder der reinste Abenteuerspielplatz. Hier können sie sich frei bewegen und austoben. Damit Kinder gefahrlos im Garten spielen können, sollten der Garten einem Sicherheitscheck unterzogen werden.

weiter


Kindersicherheit Urlaub auf dem BauernhofRaus aufs Land ! Viele Familien entscheiden sich  für einen entspannten Urlaub auf dem Bauernhof. Auf dem Hof vermischen sich die landwirtschaftliche Arbeitswelt mit dem Lebens- und Spielbereich der Kinder. Hier lauern Gefahren, die Kinder nicht wahrnehmen und die auch ihren Eltern häufig nicht bewusst sind.

weiter


Spielplätze sind für Kinder und Jugendliche ein beliebter Treffpunkt. Defekte Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste sind eine ernste Gefahrenquelle. Eltern sollten deshalb  unbedingt auf die Sicherheit von Spielplatzgeräten achten.

weiter


Familie

Fahrradhelme können Leben retten und schlimmere Kopfverletzungen verhindern. Eine Helmpflicht für Fahrradfahrer besteht in Deutschland jedoch nicht. Umso wichtiger ist es für die Eltern darauf zu achten, dass die Kinder beim Radfahren einen Helm tragen, der im Ernstfall auch schützt.  Experten der Unfallkasse Berlin geben Tipps, was Sie beim Helmkauf beachten sollten:

weiter


Kaum ist die Sonne da, beginnt die Grillsaison und damit leider auch die Zeit der Grillunfälle. Die Gefahr, die von Brandbeschleunigern ausgeht, wird immer noch viel zu häufig unterschätzt. 

weiter


Familie

Eltern sind stolz, wenn ihr Sprössling endlich aufs Fahrrad steigt und die ersten Runden dreht. Doch  Experten sind sich einig: um das Gleichgewicht zu trainieren sollten kids erst rollern. Wenn Sie dann noch ein paar Ratschläge beherzigen, klappt es schnell und mühelos  mit dem  Radfahren.

weiter


Kinder, die die Scheu vor dem Wasser verloren haben, lernen oftmals schnell, wie sie sich über Wasser halten können - und dass Schwimmen Spaß macht. Schon ab vier Jahren können die Kleinen an das kühle Nass herangeführt werden. Wichtig ist, dass dies spielerisch geschieht.

weiter


Einmal wie „Schumi" um die Kurven heizen – viele Freizeitpiloten erfüllen sich diesen Traum auf einer der über 200 Kartbahnen in Deutschland. Damit der Spaß nicht in den Reifenstapeln endet, sollten Nutzer einige Sicherheitsregeln beachten.

weiter


Familie

Foto DAKEs krabbelt wieder im Unterholz: Mit steigenden Temperaturen nimmt auch die Infektionsgefahr durch Zeckenbisse zu.

weiter


Wenn Silvesterböller in unmittelbarer Nähe explodieren, können sie eine Lautstärke von mehr als 130 Dezibel erreichen

weiter


Sicher auf der PisteAb auf die Pisten und rauf auf die „Bretter", heißt es jetzt wieder für Wintersportler. Damit der Skilift nicht zur Gefahr wird, sollten einige Regeln beachtet werden. Tipps für große und kleine Skifahrer.

weiter


Schüler sind gesetzlich unfallversichert.

weiter


Sonnenschutz, Sonnen ohne Reue

Wer sich länger im Freien aufhält, muss seine Haut vor der schädlichen UV-Strahlen schützen. Besonders kleine Kinder sollten sich gut vor zu viel Sonne schützen, um einen Sonnenbrand und damit Hautschäden zu vermeiden. 

weiter


Foto_GSTEndlich ein kalter Winter mit Eis und Schnee - nicht nur Kinderherzen erfreuen sich an der weißen Pracht und den gefrorenen Seen. Doch Vorsicht ist geboten.

weiter


 

  
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung