Konzertreihe Kontrapunkte Speyer

 

Matthias Diener

Ein musikalisches Schmankerl verspricht die Konzertreihe "Kontrapunkte Speyer". Die Konzerte stehen unter dem Motto "Was ist neu an der Musik?" und beginnen jeweils mit einer kurzen Konzerteinfühung, die spannende und mitunter überraschende Anworten auf diese Frage gibt.

Im Mittelpunkt  steht Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Ziel  der Programmzusammenstellung ist es, dem Publikum einen Blick auf die Vielfältigkeit und Bandbreite der modernen und zeitgenössischen Musik zu ermöglichen. Der Bogen wird dabei von der klassischen Moderne bis hin zu Kompositionen unserer Tage gespannt.

Das Eröffnungskonzert am 9.Juni 2013 bestreitet das Blockflötenquartett Quartet New Generation. QNG ist ein außergewöhnliches Blockflötenquartett, das seine Hörer mit faszinierend neuen Klangwelten in den Bann zieht. Welche Musik erklingt gerade? Manchmal verwischen die Konturen, reizvoll zerfließen die Grenzen zwischen Alter und Neuester Musik. Die Anzahl der unterschiedlichen Instrumente zeigt wie überraschend vielseitig die Blockflöte ist. Die ungeahnten Klangmöglichkeiten schöpfen die Musikerinnen auch aus ihrer intensiven Arbeit mit Komponisten unserer Zeit. In Speyer wird das Quartett sein aktuelles Programm „Fantasie in Symmetrie“ spielen,  in dem es sich mit der Form der Fuge – dem Inbegriff der Polyphonie auseinandersetzt.

Das zweite Konzert am 16. Juni 2013 findet unter dem Motto „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ statt, eine Anlehnung an den unter gleichem Motto stattfindenden und weithin bekannten österreichischen Musikwettbewerb. Gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter, Stephan Rahn, wird die in Speyer geborene Mezzosopranistin Judith Mayer dieses Konzert bestreiten. Judith Mayer studierte in Graz und ist heute als Opern- und Liedsängerin weltweit gefragt. Große Liedkompositionen der Vergangenheit werden in diesem Konzert neuen und neuesten Liedern österreichischer Komponisten gegenübergestellt.

Für das dritte Konzert am 23. Juni reist das in Berliner Sonarquartett nach Speyer. Mit ihrer Konzentration auf die Musik des 21. Jahrhunderts hat sich dieses Streichquartett schnell einen hervorragenden Ruf in der Szene erobert: Die Presse ist begeistert und schreibt u.a.: In ihrem Spiel verbinden sich Akkuratesse des Zusammenspiels und Energiegeladenheit, klangliche Expressivität und sorgsamste Differenzierung zu einem atemberaubenden Musizieren. Auch in diesem Konzert werden große Kompositionen der Vergangenheit neuester Musik gegenübergestellt: Ein Streichquartett des spanischen Komponisten Arriaga wird der Musik Jörg Mainkas, der dieses Konzert auch eloquent und kurzweilig moderieren wird,  gegenüber gestellt. Johann Sebastian Bachs „Kunst der Fuge“ wird im zweiten Teil des Konzertes gepaart mit den Bagatellen des Berliner Komponisten Helmut Zapf.

Die Flötistin Carin Levine, die nicht nur als eine der führenden Flötistinnen im Bereich der neuen Musik weltweit zählt, sondern darüber hinaus über eine außerordentliche Begabung als Vermittlerin neuer Musik besitzt, wird gemeinsam mit der indischen Geigerin Ava Rebekah Rahman, dem Cellisten des Minguet Quartetts, Matthias Diener und dem Pianisten Stephan Rahn im Abschlusskonzert musizieren. Das Zusammentreffen dieser führenden Interpreten zeitgenössischer Musik darf mit Spannung erwartet werden. Auf dem Programm des Konzertes stehen u.a. Werke von Jörg Widmann, Luciano Berio, Heinz Holliger sowie Uraufführungen der Komponisten Peter Heeren und Timo Jouko Herrmann. Zum Auftakt des Konzertes erklingt eine musikalische Rarität: Mozarts Prager Sinfonie in einer Bearbeitung von Nepomuk Hummel für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier.

Konzerttermine 2013:

Konzert I:   Sonntag,  09.Juni – 18.00 Uhr

Konzert II:  Sonntag, 16. Juni – 18.00 Uhr

Konzert III: Sonntag, 23. Juni – 18.00 Uhr

Konzert IV: Sonntag, 30. Juni – 18.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Historischer Ratssaal, Rathaus

Maximilianstraße 12, 67346 Speyer

Konzertbeginn:

18.00 Uhr

Eintrittspreise:

18,- Euro (ermäßigt 13,- Euro)

(einschließl. VVK- und Systemgebühren)

Abonnementpreis für alle Konzerte:

60,- Euro (ermäßigt 45,- Euro)

(einschließl. VVK- und Systemgebühren)

Schulklassen:

5,- Euro pro Person Voranmeldung erforderlich: info@kontrapunkte-speyer.org

Kartenvorverkauf:

Tourist-Information Stadt Speyer

Maximilianstraße 13

67346 Speyer

Tel. (06232) 14 23 92

Fax (06232) 14 23 32

Online: www.speyer.de / Infos: kontrapunkte-speyer.org


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen