Musiktheater Rex Sommer 2019

Der Veranstaltungkalender vom Rex ist gefüllt. Von Hardrock über Blues bis hin zu Jazz begeistert das Musiktheater in Bensheim Musikfreunde aus der ganzen Region.


Für alle, die keinen Termin verpassen wollen, geben wir einen Überblick welche Bands und Gruppen demnächst das Rex rocken.  



Brothers In Arms: XL Show 24.05.2019 
20:30 Uhr 18,00 € im Vorverkauf
Die nach dem Dire Straits Song benannte Tribute-Band „Brothers In Arms“ bietet in einem 2-stündigen Programm die legendären Hits der britischen Rockband, die sich vor fast 25 Jahren getrennt hatte. Die Show und der hohe musikalische Anspruch der Tribute-Band „Brothers In Arms“ überzeugt seit 2002 mit einer professionellen Performance. " Am 24. Mai wird die Band in ihrer XL-Show mit Kai Liedtke am Saxofon Songs von „Down To The Waterline“, „Sultans Of Swing“, „Telegraph Road“, „Money For Nothing“ über „Lady Writer“ bis hin zu „Brothers In Arms“ spielen.

90er Party mit DJ Peter Henninger 29.05.2019 
20:30 Uhr 9,00 € im Vorverkauf
Die 90er Party mit DJ Henninger bringt mit den großen Hits der 90er Jahre das Lebensgefühl dieses Jahrzehnts zurück.

Helter Skelter 31.05.2019
20:30 Uhr
23,00 € im Vorverkauf
Die Classic-Rock-Band Helter Skelter spielt die klassische Rockmusik der späten 60er, 70er und Anfang 80er Jahre. Dabei bieten die sieben Musiker eine anspruchsvolle 3stündige Show, in der Songs von Pink Floyd, Led Zeppelin, Beatles, Stones, Deep Purple, Eric Clapton, Bruce Springsteen, Uriah Heep, Yes, Eagles, CCR, Boston, Thin Lizzy, Golden Earring, Foreigner, The Who, Cream, Neil Young etc. geboten werden. Hauptsänger dieser Classic-Rock-Formation ist Dan Lucas, der Gewinner der ersten „Voice Senior“-Staffel.

Sommer-Highlights im REX

Am 6. Juni 2109  wird die britische Band Mungo Jerry u.a. mit dem populärsten und umsatzstärksten Sommerhit aller Zeiten „In The Summertime“ im Musiktheater REX die Sommersaison eröffnen. Mungo Jerry steht für handgemachte Musik. Die eingängig, aber nicht oberflächlich konzipierten Songs erhalten insbesondere aufgrund von Ray Dorsets Stimme und seinem Mundharmonikaspiel den unverwechselbare Mungo Jerry-Sound.

Der US-amerikanische Bluesgitarrist und Songschreiber Kenny Wayne Shepherd ist längst einer der prägenden Bluesgitarristen seiner Generation. Neben Joe Bonamassa zählt er zu den derzeit versiertesten aktiven Bluesrock-Solokünstlern und wird beispielsweise von der amerikanischen Musikzeitschrift „Guitar World“ mit B.B. King und Eric Clapton verglichen. Am 5. Juli 2019 wird der Musiker im Bensheimer REX gastieren und hat dabei die Songs seines dann gerade erschienen neuen Studioalbums „The Traveler“ im Gepäck.

Die Celtic-Rockband Coast wurde 2009 von den Brüdern Paul Eastham und Chris Barnes gegründet. Leadsänger Paul Eastham, unter anderem Co-Produzent von Duffy, verbrachte wie sein Bruder Chris Barnes seine Kindheit auf den schottischen Hebrideninseln. Die beeindruckenden Landschaften und kulturellen Hintergründe prägen unverkennbar ihre Musik. Am 9. Juli werden sie im Rahmen ihrer „10th Anniversary“-Tournee mit neuem Album in Bensheim auftreten. Eine Empfehlung für alle RUNRIG-Fans.

Songs wie "Blinded By The Light", „Mighty Quinn“, "I Came For You" oder "Davy´s On The Road Again" sind heute Klassiker der Musikgeschichte. Vor fast 50 Jahren wurde die legendäre Manfred Mann´s Earth Band gegründet, die von Anfang an wegen ihrer sensationellen Livekonzerte gefragt war. Die britische Rockband um den südafrikanischen Keyboarder Manfred Mann wird am 25. Juli im Rex spielen.

Auf "Last Orders - 50th Anniversary Tour" ist die britische Rockband UFO, die am 28. Juli im Rex landen wird. Über viele Dekaden war UFO weltweit präsent und begeisterte mit fantastischen Alben und Konzerten. Doch nun verabschiedet sich auch diese Legende von der Bühne. Phil Mogg, charismatischer Sänger der Band, und ebenso wie Drummer Andy Parker von Anfang an dabei, erklärte, dass dies die Abschiedstournee von UFO sein wird.

Die Funk-Rock-Soul-Band Mother´s Finest wurde durch ihren unvergessenen Live-Auftritt beim WDR „Rockpalast“ 1978 schlagartig bekannt. Nach wie vor ist die kraftvolle Stimme der Leadsängerin Joyce „Baby Jean“ Kennedy das Markenzeichen der Band. Sie gibt den ohnehin groovenden Hits wie „Baby Love“, „Mickey´s Monkey“ oder „Piece Of The Rock“ die einzigartige Nuance. Am 2. August werden die beiden großartigen Lead-Sänger Glenn Murdock und Joyce Kennedy in Originalbesetzung von den fantastischen Gitarristen Gary Moore und John Hayes, dem Bassisten Jerry "Wyzard" Seay und Dion Murdock an den Drums begleitet.

Von 15. – 17. August wird das Musiktheater REX im Freien feiern. Dann findet auf dem Festplatz in Bensheim das 8. REX Open Air statt. Gregor Meyle startet mit seiner Band am 15. August die Open Air-Reihe und spielt neben seinen Klassikern auch die Songs seines aktuellen Albums „Hätt‘ auch anders kommen können“. Bei Gregor Meyle treffen musikalische Brillanz und Entertainment auf klare Statements. Einen Tag später präsentiert die Bee Gees-Tribute-Band „NIGHT FEVER“ erstmals in Bensheim die große Show „Nights on Broadway“. Basierend auf dem legendären Konzert „ONE NIGHT ONLY“ von 1997 in Las Vegas wird diese Show mit riesiger LED-Wand, fünf LED-Podesten, beeindruckender Lichttechnik und 3D-Effekten sowie grandiosen Musikern inszeniert. Die Bee Gees-Tribute-Band „NIGHT FEVER“ gilt seit Jahren als eine der erfolgreichsten und authentischsten Bee Gees-Tribute-Shows weltweit. Die Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Hits der Bee Gees so authentisch und perfekt wie möglich zu interpretieren. Unzählige Nummer-Eins-Hits und weit über 200 Millionen weltweit verkaufte Tonträger dokumentieren den Erfolg der Ausnahmeband Bee Gees. „NIGHT FEVER“ sind mehr als nur eine "Coverband", auf höchst künstlerischem Niveau bieten sie die Songs der Bee Gees.

Am 17. August wird die Rammstein-Tribute-Band „Völkerball“ mit ihrer originalgetreuen Show und Pyroeffekten auf dem Festplatz überzeugen.  Schließlich geht es Ende August mit Naturally 7 wieder zurück in die Güterhalle. Die weltbekannte A-cappella-Band gastiert am 29. August im REX. Der volle Band- und Orchester-Sound, den sie auf der Bühne produzieren, kommt ausschließlich aus ihren Stimmen. "Vocal Play" nennen Naturally 7 das Imitieren von Drums, Bass, Gitarren, Brass und Keyboards.



Weiteres zum Thema:  

NEWS

  
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung