Sicherheit für Kinder

Kindersicherheit: Vorsichtsmassnahmen vermeiden Unfälle

Kinder leben in Deutschland vergleichsweise sicher. Das hat bereits vor Jahren die Europäische Kindersicherheits-Studie belegt. Vor allem in der Verkehrssicherheit punktete Deutschland dank bundeseinheitlicher Gesetze, technologischer Fortschritte und intensiver Verkehrserziehung. Bei der Verhütung von Kinderunfällen in Heim und Freizeit gibt es allerdings noch Handlungsbedarf.
Experten gehen davon aus, dass 60% aller Unfälle durch geeignete Vorsichtsmaßnahmen vermieden werden könnten. Jeder zweiter Unfall ist ein Sturzunfall. Aber auch gegen Verbrennungen, Verbrühungen, Vergiftungen und Badeunfälle könnten Kinder in Deutschland noch besser geschützt werden. Hier stellen wir Ihnen eine Checkliste für ein sicheres Zuhause zum download zur Verfügung. Das heißt aber nicht, dass Kinder in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden sollen, denn toben, hüpfen, klettern oder rennen sind wichtig für die Entwicklung der motorischen und geistigen Fähigkeiten. Wie Eltern Unfälle vermeiden können zeigen nachfolgende interessante Artikel rund um das Thema Kindersicherheit in Haus und Garten
 Unfallverhütung in Haus und Garten
[title] - Damit Kinder angstfrei und so sicher wie möglich aufwachsen können, ist es wichtig, lauernde Gefahren rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern. Wir haben Experten gefragt, wo die häufigsten Gefahren lauern,  wie man seine Kinder am Besten schützen kann und was im Ernstfall zu tun ist. Familie

Experten-Tipps zum Thema Kindersicherheit

Damit Kinder angstfrei und so sicher wie möglich aufwachsen können, ist es wichtig, lauernde Gefahren rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern. Wir haben Experten gefragt, wo die häufigsten Gefahren lauern, wie man seine Kinder am Besten schützen kann und was im Ernstfall zu tun ist. weiter
[title] - Eine Studie belegt: regelmäßige Bewegung hilft Kindern dabei, sich gut zu entwickeln und sicherer durchs Leben zu gelangen. Dies funktioniert zum Beispiel mit sportlichen Aktivitäten wie Fußball, Radfahren, Klettern oder Schwimmen, wo Kinder ihre motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten schulen, um langfristig schwerwiegende Unfälle zu vermeiden.

Studie: Bewegung macht Kinder sicherer

Eine Studie belegt: regelmäßige Bewegung hilft Kindern dabei, sich gut zu entwickeln und sicherer durchs Leben zu gelangen. Dies funktioniert zum Beispiel mit sportlichen Aktivitäten wie Fußball, Radfahren, Klettern oder Schwimmen, wo Kinder ihre motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten schulen, um langfristig schwerwiegende Unfälle zu vermeiden. weiter
[title] - Dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) liegen Daten vor, nach denen es sich bei von Kleinkindern verschluckten Fremdkörpern oftmals um Nüsse, insbesondere Erdnüsse handelt. Das Risiko, Nüsse oder Nussteile zu verschlucken, die dann in die Atemwege gelangen, ist für Kleinkinder signifikant höher als das Risiko, Kleinteile von Spielzeug zu verschlucken.

Erstickungsgefahr durch Nüsse

Dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) liegen Daten vor, nach denen es sich bei von Kleinkindern verschluckten Fremdkörpern oftmals um Nüsse, insbesondere Erdnüsse handelt. Das Risiko, Nüsse oder Nussteile zu verschlucken, die dann in die Atemwege gelangen, ist für Kleinkinder signifikant höher als das Risiko, Kleinteile von Spielzeug zu verschlucken. weiter
[title] - Bunte Pillen, Parfüm, Putzmittel und Chemikalien üben auf Kinder oft eine große Anziehungskraft aus. Wenn die Kleinen in einem unbeobachteten Moment giftige Produkte probieren, ist das jedoch gefährlich. Vergiftungen und Verätzungen können die Folge sein.

Kinder vor Vergiftungen schützen

Bunte Pillen, Parfüm, Putzmittel und Chemikalien üben auf Kinder oft eine große Anziehungskraft aus. Wenn die Kleinen in einem unbeobachteten Moment giftige Produkte probieren, ist das jedoch gefährlich. Vergiftungen und Verätzungen können die Folge sein. weiter
[title] - Immer mehr Eltern haben Angst ihre Kinder allein zu lassen. Zu er­schreckend sind die Nachrichten über Kindesentführung und Miss­brauch. Die Kriminalpolizei empfiehlt Sicherheitskurse, in denen neben Selbstverteidigungstechniken auch die psychologische Kompo­nente berücksichtigt wird.

Selbstsicherheitstraining staerkt Kinder und Jugendliche

Immer mehr Eltern haben Angst ihre Kinder allein zu lassen. Zu er­schreckend sind die Nachrichten über Kindesentführung und Miss­brauch. Die Kriminalpolizei empfiehlt Sicherheitskurse, in denen neben Selbstverteidigungstechniken auch die psychologische Kompo­nente berücksichtigt wird. weiter
[title] - Die Zahlen der durch Schnittverletzungen behandlungsbedürftigen Kinder sind alarmierend.  Viele Wunden entstehen durch scharfe oder spitze Gegenstände wie Scherben, Messer oder Draht. Häufig sind Stürze durch eine Glastür die Ursache schwerer Verletzungen. Und wie so oft passieren viele Unfälle im Haus.

So schuetzen Sie Ihr Kind vor Schnittverletzungen

Die Zahlen der durch Schnittverletzungen behandlungsbedürftigen Kinder sind alarmierend. Viele Wunden entstehen durch scharfe oder spitze Gegenstände wie Scherben, Messer oder Draht. Häufig sind Stürze durch eine Glastür die Ursache schwerer Verletzungen. Und wie so oft passieren viele Unfälle im Haus. weiter
[title] - Eigentlich sollte die Advents- und Weihnachtszeit besinnlich sein. Die Realität sieht bei den meisten jedoch anders aus. Eile, Stress und schnelles Hantieren sind an der Tagesordnung und führen leider Gottes auch immer wieder zu Kinderunfällen, die vermeidbar sind.

Checkliste kindersichere Weihnachten

Eigentlich sollte die Advents- und Weihnachtszeit besinnlich sein. Die Realität sieht bei den meisten jedoch anders aus. Eile, Stress und schnelles Hantieren sind an der Tagesordnung und führen leider Gottes auch immer wieder zu Kinderunfällen, die vermeidbar sind. weiter
[title] - Auslöser für Brandkatastrophen sind oft Bagatellen. Testen Sie selbst, ob Sie alles getan haben, um Brände in ihrem zuhause wirkungsvoll zu vermeiden und im schlimmsten Falle schnell handeln zu können.

Test: Bin ich fit für den Ernstfall

Auslöser für Brandkatastrophen sind oft Bagatellen. Testen Sie selbst, ob Sie alles getan haben, um Brände in ihrem zuhause wirkungsvoll zu vermeiden und im schlimmsten Falle schnell handeln zu können. weiter
 Unfallverhütung im Urlaub und in der Freizeit
[title] - Sowohl im tiefen als auch flachen Wasser können Kinder das Gleichgewicht verlieren und in Bauch- oder Rückenlage geraten. Ihr Kopf kippt dabei aufgrund seiner Schwere ins Wasser. Das Wasser dringt in die Atemwege. Kinder können sich aus dieser Lage nicht mehr eigenständig befreien. Sie ertrinken innerhalb kürzester Zeit leise, ohne Zappeln oder Schreien. Familie

Schwimmarme schuetzen nicht vor dem Ertrinken

Sowohl im tiefen als auch flachen Wasser können Kinder das Gleichgewicht verlieren und in Bauch- oder Rückenlage geraten. Ihr Kopf kippt dabei aufgrund seiner Schwere ins Wasser. Das Wasser dringt in die Atemwege. Kinder können sich aus dieser Lage nicht mehr eigenständig befreien. Sie ertrinken innerhalb kürzester Zeit leise, ohne Zappeln oder Schreien. weiter
[title] - Der Garten ist für Kinder der reinste Abenteuerspielplatz. Hier können sie sich frei bewegen und austoben. Damit Kinder gefahrlos im Garten spielen können, sollten der Garten einem Sicherheitscheck unterzogen werden.

Kindersicherer Garten: Tipps zur Unfallvermeidung

Der Garten ist für Kinder der reinste Abenteuerspielplatz. Hier können sie sich frei bewegen und austoben. Damit Kinder gefahrlos im Garten spielen können, sollten der Garten einem Sicherheitscheck unterzogen werden. weiter
[title] - Raus aufs Land ! Viele Familien entscheiden sich  für einen entspannten Urlaub auf dem Bauernhof. Auf dem Hof vermischen sich die landwirtschaftliche Arbeitswelt mit dem Lebens- und Spielbereich der Kinder. Hier lauern Gefahren, die Kinder nicht wahrnehmen und die auch ihren Eltern häufig nicht bewusst sind.

Kinder sicher auf dem Bauernhof

Raus aufs Land ! Viele Familien entscheiden sich für einen entspannten Urlaub auf dem Bauernhof. Auf dem Hof vermischen sich die landwirtschaftliche Arbeitswelt mit dem Lebens- und Spielbereich der Kinder. Hier lauern Gefahren, die Kinder nicht wahrnehmen und die auch ihren Eltern häufig nicht bewusst sind. weiter
[title] - Spielplätze sind für Kinder und Jugendliche ein beliebter Treffpunkt. Defekte Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste sind eine ernste Gefahrenquelle. Eltern sollten deshalb  unbedingt auf die Sicherheit von Spielplatzgeräten achten.

Sicherheit auf dem Spielplatz

Spielplätze sind für Kinder und Jugendliche ein beliebter Treffpunkt. Defekte Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste sind eine ernste Gefahrenquelle. Eltern sollten deshalb unbedingt auf die Sicherheit von Spielplatzgeräten achten. weiter
[title] - Fahrradhelme können Leben retten und schlimmere Kopfverletzungen verhindern. Eine Helmpflicht für Fahrradfahrer besteht in Deutschland jedoch nicht. Umso wichtiger ist es für die Eltern darauf zu achten, dass die Kinder beim Radfahren einen Helm tragen, der im Ernstfall auch schützt.  Experten der Unfallkasse Berlin geben Tipps, was Sie beim Helmkauf beachten sollten: Familie

Fahrradhelm bringt Sicherheit

Fahrradhelme können Leben retten und schlimmere Kopfverletzungen verhindern. Eine Helmpflicht für Fahrradfahrer besteht in Deutschland jedoch nicht. Umso wichtiger ist es für die Eltern darauf zu achten, dass die Kinder beim Radfahren einen Helm tragen, der im Ernstfall auch schützt. Experten der Unfallkasse Berlin geben Tipps, was Sie beim Helmkauf beachten sollten: weiter
[title] - Kaum ist die Sonne da, beginnt die Grillsaison und damit leider auch die Zeit der Grillunfälle. Die Gefahr, die von Brandbeschleunigern ausgeht, wird immer noch viel zu häufig unterschätzt.

Sicherheit beim Grillen mit Kindern

Kaum ist die Sonne da, beginnt die Grillsaison und damit leider auch die Zeit der Grillunfälle. Die Gefahr, die von Brandbeschleunigern ausgeht, wird immer noch viel zu häufig unterschätzt. weiter
[title] - Eltern sind stolz, wenn ihr Sprössling endlich aufs Fahrrad steigt und die ersten Runden dreht. Doch  Experten sind sich einig: um das Gleichgewicht zu trainieren sollten kids erst rollern. Wenn Sie dann noch ein paar Ratschläge beherzigen, klappt es schnell und mühelos  mit dem  Radfahren. Familie

So lernen Kinder sicher Rad fahren

Eltern sind stolz, wenn ihr Sprössling endlich aufs Fahrrad steigt und die ersten Runden dreht. Doch Experten sind sich einig: um das Gleichgewicht zu trainieren sollten kids erst rollern. Wenn Sie dann noch ein paar Ratschläge beherzigen, klappt es schnell und mühelos mit dem Radfahren. weiter
[title] - Im Sommer wollen Kinder im Wasser plantschen, spielen und ihren Spaß haben.  Damit das Badevergnügen keine schlimmen Folgen hat, geben DLRG und BAG Tipps zum Umgang mit dem erfrischenden Nass

So lernen Kinder schwimmen

Im Sommer wollen Kinder im Wasser plantschen, spielen und ihren Spaß haben. Damit das Badevergnügen keine schlimmen Folgen hat, geben DLRG und BAG Tipps zum Umgang mit dem erfrischenden Nass weiter
[title] - Einmal wie „Schumi

Kartbahnen: Sicherheit hat Vorfahrt

Einmal wie „Schumi" um die Kurven heizen – viele Freizeitpiloten erfüllen sich diesen Traum auf einer der über 200 Kartbahnen in Deutschland. Damit der Spaß nicht in den Reifenstapeln endet, sollten Nutzer einige Sicherheitsregeln beachten. weiter
[title] - Es krabbelt wieder im Unterholz: Mit steigenden Temperaturen nimmt auch die Infektionsgefahr durch Zeckenbisse zu. Familie

Zecken: Die Blutsauger sind wieder unterwegs

Es krabbelt wieder im Unterholz: Mit steigenden Temperaturen nimmt auch die Infektionsgefahr durch Zeckenbisse zu. weiter
[title] - Alle Jahre wieder: Deutschland ist im Feuerwerksrausch. Am Silvesterabend zischen und knallen Raketen und Chinaböller im Sekundentakt - nichts für empfindliche Ohren. Dass Dauerlärm dem Hörvermögen schadet, ist bekannt. Die Gefahr kurzer, lauter Knalle durch Silvesterböller wird hingegen häufig noch unterschätzt. Sie belasten das Ohr jedoch wesentlich stärker als ein mehrstündiges Rockkonzert.

Sylvester Knaller schädigen das Gehör

Alle Jahre wieder: Deutschland ist im Feuerwerksrausch. Am Silvesterabend zischen und knallen Raketen und Chinaböller im Sekundentakt - nichts für empfindliche Ohren. Dass Dauerlärm dem Hörvermögen schadet, ist bekannt. Die Gefahr kurzer, lauter Knalle durch Silvesterböller wird hingegen häufig noch unterschätzt. Sie belasten das Ohr jedoch wesentlich stärker als ein mehrstündiges Rockkonzert. weiter
[title] - Der Berg ruft – doch sind Sie gut gerüstet für den Skiurlaub?  Damit Sie das Pistenvergnügen gesund und sicher genießen können sollten Sie sich sportlich vorbereiten und ein paar Tipps beherzigen.

Sicher und gesund auf der Piste

Der Berg ruft – doch sind Sie gut gerüstet für den Skiurlaub? Damit Sie das Pistenvergnügen gesund und sicher genießen können sollten Sie sich sportlich vorbereiten und ein paar Tipps beherzigen. weiter
[title] - Kinder, die während einer von ihrer Schule durchgeführten Ski-Reise verunglücken, stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Schülerunfallversicherung. Diese versicherung ist für Eltern kostenlos

Ski-Reise mit der Klasse

Kinder, die während einer von ihrer Schule durchgeführten Ski-Reise verunglücken, stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Schülerunfallversicherung. Diese versicherung ist für Eltern kostenlos weiter
[title] - Besonders kleine Kinder sollten sich gut vor zu viel Sonne schützen, um einen Sonnenbrand und damit Hautschäden zu vermeiden.

Sonne ohne Reue mit dem richtigen Sonnenschutz

Besonders kleine Kinder sollten sich gut vor zu viel Sonne schützen, um einen Sonnenbrand und damit Hautschäden zu vermeiden. weiter
[title] - Winterzeit ist Eislaufzeit!  Nicht nur Kinderherzen erfreuen sich an der weißen Pracht und den gefrorenen Seen.  Wer sich aber auf Teiche oder Seen begibt, muss besondere Vorsicht walten lassen, damit das Eislaufvergnügen nicht mit einer Katastrophe endet.

Vorsicht beim Eislaufen auf Seen und Teichen

Winterzeit ist Eislaufzeit! Nicht nur Kinderherzen erfreuen sich an der weißen Pracht und den gefrorenen Seen. Wer sich aber auf Teiche oder Seen begibt, muss besondere Vorsicht walten lassen, damit das Eislaufvergnügen nicht mit einer Katastrophe endet. weiter
  
drk.jpg

Notfälle mit Kindern gehen an Niemanden spurlos vorbei. Jedoch können die ersten Maßnahmen lebensrettend sein. Spezielle Erste Hilfe Kurse für Kinder und Säuglinge werden als Wochenend- oder Abendkurse angeboten.