Halloween: die Nacht der Geister und Vampire

Im Oktober wird Halloween gefeiert. Kinder ziehen durch die Strassen, Halloween-Partys lehren das Gruseln und auf Burg Frankenstein herrscht das pure Grauen.

Zu Halloween wird die Burg Frankenstein  zum Ort des Grauens.

Historie
Halloween ist der Tag vor „Allerheiligen“, an dem Katholiken den Seelen ihrer Verstorbenen gedenken. Der Name Halloween wurde von dem englischen Wort für Allerheiligen  „All Hallows Eve“ (Vorabend von Allerheiligen) abgeleitet und wurde früher vor allem in Irland und Nordamerika gefeiert.

Der Sage nach besuchten in dieser Nacht die Seelen der Toten die Erde. Zum Schutz vor bösen Geistern verkleideten sich die Menschen und versuchten sie mit kleinen Gaben (treats) wohl zu stimmen. Deshalb sind typische Halloween-Verkleidungen gruselige Gespenster, Skelette, Hexen, Teufel, Vampire oder Fledermäuse. 

Auch der Brauch  „Trick or Treat“ (Süßes oder Saures) hat sich hierzulande etabliert. Kinder und Jugendliche ziehen am Abend kostümiert durch die Nachbarschaft und fordern Süsses. Wer nichts parat hat, risikiert mehr oder weniger harmlose Streiche. Man tut deshalb gut daran, ein paar Vorräte Gummibärchen oder Schokolade bereit zu stellen.

Die Tradition am Martinstag (11.11.) an den Haustüren Lieder zu singen, wurde von dem Ruf „Süßes oder Saures“ verdrängt. Dennoch kann man die Kleinen auffordern, ein Lied vorzutragen, bevor es Süsses gibt. Das gehört vielerorts sogar zum Guten Ton.

Eng verbunden mit Halloween ist auch die Tradition Kürbisse auszuhölen und von Innen mit einer Kerze zu beleuchten. Böse Geister sollten damit ferngehalten werden.

Halloween Grusel auf Burg Frankenstein

Eines der beliebtesten Ausflugsziele am Rande der Bergstrasse ist die Burg Frankenstein. Zu Halloween wird die Burg zum Ort des Grauens. Geister, Vampire, Henker, Zombis und Werwölfe irren umher und bringen den Besuchern das Fürchten bei. Das Spektakel auf Burg Frankenstein ist inzwischen weltweit bekannt und zieht jährlich tausende Touristen in die Region. Das Gruselspektakel am Abend ist nichts für schwache Nerven und nur  für Erwachsene gedacht. Für Kinder gibt es jeweils am Sonntagmittag Veranstaltungen. Karten und weitere Informationen unter www.frankenstein-halloween.de

Ausflugstipp für Familien: Rocking Halloween im Holiday Park

"Rocking Halloween" heißt das Familien-Special im Holiday Park König-Kürbis und jede Menge gruselige Gestalten, sorgen bis 17 Uhr für Unterhaltung. Fürs leibliche Wohl gibt es Zwiebelkuchen, Neuer Wein und Kürbissuppe. Abends treiben Live-Erschrecker ihr Unwesen, so dass sich selbst hartgesottenen Gruselfans die Nackenhaare stellen ( freigegeben ab 16 Jahre).

 



Weiteres zum Thema:  

Feste & Bräuche, Veranstaltungen

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung