Erholung und Wellness zwischen Seen und Alpen-Panorama

Wellness Schwäbische Bäderstrasse

Ein Landschaftsbild wie aus dem Bilderbuch, kulturelle Attraktionen und jede Menge Medical- und Wellness-Angebote machen die Schwäbische Bäderstrasse das ganze Jahr über zu einem lohnenden Reiseziel 
Foto: Schloss Bad Wurzach

Saunaparadies Bodensee-Therme in Überlingen

Direkt am See befindet sich die Bodensee-Therme. Im exklusiven Saunagarten und dem Thermalbad kann man mit Blick auf die Alpen entspannen und die Seele baumeln lassen

Medical Wellness an der Schwäbischen Bäderstrasse

Moor, das „Schwarze Gold“ kommt täglich frisch gestochen und aufbereitet direkt aus der Natur in die Wanne. Es ist reich an kostbaren Mineralstoffen und organischen Säuren. Das rund 40°C warme Naturmoor fördert die gleichmäßige Durchblutung, entspannt die Muskeln und wirkt schmerzlindernd

Wellness in Bad Wörishofen

Pfarrer Sebastian Kneipp (1821–1897) hatte einst die besondere Heilwirkung des Wassers erkannt. Er entdeckte die Wasserkur in einem Buch wieder und wandte sie zuerst bei sich selbst an. Tatsächlich konnte er sich dadurch von einem verschleppten Lungenleiden aus der Kindheit befreien. Überzeugt von der Symbiose zwischen Mensch und Natur, stellte Kneipp seine Ganzheitstherapie auf fünf Säulen: Wasser, Bewegung, Heilpflanzen, ausgewogene Ernährung und eine bewusste Lebensführung. Diese fünf Säulen regenerieren den Organismus und wecken die körpereigenen Heil- und Abwehrkräfte.

Die Schwäbische Bäderstrasse zwischen Bodensee und Allgäu lädt zum Erholen  und Genießen inmitten traumhafter Landschaften ein.

Auf eine Länge von 180 Kilometern schlängelt sich die Schwäbische Bäderstrasse vom Bodensee über Oberschwaben bis zum Allgäu. Traumhaft schöne Landschaftsbilder säumen den Weg und inmitten blühender Wiesen, Felder und Wälder kann man beim Wandern, Walken, Radeln oder einfach nur beim Spazierengehen die Seele baumeln lassen und neue Energie schöpfen.

Die Region ist aber nicht nur wegen ihrer reizvollen Landschaft sondern auch wegen der umfassenden Medical-und Wellness-Angebote beliebt.  Entlang der Strecke reihen sich die schmucken Heilbäder und Kurorte der heute zur Schwäbischen Bäderstrasse gehörenden Gemeinden - Überlingen, Bad Saulgau, Bad Buchau, Bad Schussenried, Aulendorf, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Bad Grönenbach, und Füssen - wie Perlen an einer Kette.

Gesundheits-Reisende und Wellness-Freunde können hier gleichermaßen dem schnellen Takt des Alltags entfliehen und  sich nach Herzenslust verwöhnen lassen. Das Spektrum reicht von individuell zusammengestellten und betreuten Gesundheits-Programmen bis zum Wellness- und Fitness-Spaß. In den warmen Thermalquellen der Bäder, den einladenden Saunalandschaften oder während einer wohltuenden Wellness- und Beauty- Anwendung  lässt es sich wunderbar entspannen.

Thermalbäder, Moor- und Kneipp-Anwendungen

Die wichtigsten Naturheilmittel der Region sind das über Jahrtausende entstandene Moor und das Thermalwasser aus den unberührten Tiefen der Erde. Einige Orte haben sich zusätzlich auf das ganzheitliche Naturheilverfahren nach Pfarrer Kneipp spezialisiert.

Schwefel-, sole- und fluoridhaltige Thermalquellen sprudeln aus einer Tiefe von bis zu 1.800 Metern an die Erdoberfläche. Sie haben durch die enthaltenen Mineralien und die natürliche Wärme nicht nur therapeutische Wirkung, sondern sie sorgen auch für wohlige Entspannung.

Nicht selten bieten die örtlichen Thermalbäder  ihren Gästen ganze Bade- und Wellnesslandschaften bis hin zum Familienbad. Unterschiedlich temperierte Innen- und Außenbecken, Spurdelliegen, Sauna, Römerbad und Dampfgrotte versprechen somit Badespass rund ums Jahr.

Thermen im Überblick

  • Schwaben-Therme Aulendorf
  • Adelindis Therme Bad Buchau
  • Sonnenhof Therme Bad Saulgau
  • Therme Bad Wörishofen
  • Gesundheits- und Wellness-Oase
  • Vitalium Bad Wurzach
  • Gesundheitszentrum Waldsee-Therme
  • Bodensee-Therme Überlingen
  • Kristall Therme Füssen

Sehenswürdigkeiten
Auch für ihre kulturellen Attraktionen ist die Schwäbische Bäderstrasse bekannt. Für alle, die die Gegend erkunden wollen, haben wir eine Auswahl der beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Anziehungspunkte zusammengestellt:

  • Barockschloss mit Spielzeugsammlung in Aulendorf
  • Golfplatz,Naturlehrpfade, Altes Kloster Sießen in Bad Saulgau
  • Federseemoor, Naturreservat, Naturerlebnispfad in Bad Buchau
  • Kloster, Erlebnisbrauerei, Museumsdorf Kürnbach in Bad Schussenried
  • Golfplatz, Kletterpark, Museum im Kornhaus, Erwin Hymer Museum in Bad Bad Waldsee
  • Torfmuseum, Wurzacher Ried in Bad Wurzach
  • Schwäbisches Bauernhofmuseum in Bad Grönenbach
  • Sebastian-Kneipp-Museum, Kurpark,Skyline Park Bad Wörishofen
  • Königssschlösser Neuschwanstein, Hohenschwangau, barocke Kirchen, Stadtmuseum Füssen

Bäderradweg
Sich fit radeln und die Natur genießen, einmalige Ausblicke zu erhaschen und abends in den Thermen wohlig zu entspannen, das alles bietet der 233 km lange Bäderradweg. Unter www.baederradweg.de finden alle Radbegeisterten im Internet die detaillierten Streckenbeschreibungen mit Entfernungen und Sehenswürdigkeiten in 8 Etappen von Überlingen bis Bad Wörishofen. Die Streckenabschnitte sind zwischen 8 und 71 Kilometer lang.

 

Der Streckenverlauf der Schwäbischen Bäderstrasse vom Bodensee bis nach Bad Wörishofen

Kontakt
Schwäbische Bäderstraße
Service-Hotline 01805/ 93 83 32 (14 Cent/Min.)
www.schwaebische-baederstrasse.de



Weiteres zum Thema:  

Wellness

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung