Zur Mandelblüte in die Pfalz

Wenn die Tage wieder länger werden freuen wir uns auf die ersten Frühlingsboten. Besonders früh hält der Frühling in der Pfalz Einzug. Spätestens im März blühen hier die Mandelbäume und tauchen die Landschaft in zartes Weiß- und kräftige Rosatöne. 


Auf dem Pfälzer Mandelpfad kann man im Frühjahr die Mandelblüte in vollen Zügen genießen, denn hier blühen die Mandelblüten besonders reich und üppig. Ein Wanderung oder eine Radtour entlang der 83 km langen Strecke, die sich zwischen Bad-Dürkheim und  Schweigen in der Südpfalz schlängelt, ist ein Erlebnis für alle Sinne.  

Eine weitere Attraktion zur Mandelblüte ist die Illumination der Burgen und Schlösser entlang des Pfälzer Mandelpfades.  So erstrahlen beispielweise  das Deutsche Weintor in Schweigen, das Schloss in Bad Bergzabern, die Burg Landeck bei Klingenmünster, das Schloss Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben, das Hambacher Schloss sowie das historische Rathaus in Deidesheim in rosa-rotem Scheinwerferlicht. 

Beliebte Mandelblütenfeste in der Pfalz

Einer der Höhepunkte zur Zeit der Mandelblüte ist die Mandelmeile in Edenkoben. Sie führt entlang der von Mandelbäumen gesäumten Villastraße bis zum Schloss Villa Ludwigshöhe. Das Gimmeldinger Mandelblütenfest ist das älteste seiner Art und eröffnet traditionell die Weinfestsaison in Rheinland-Pfalz. Genauso gefeiert wird bei der Bad Dürkheimer Weinbergnacht. Bei der großen Open Air Weinprobe mit bunt beleuchteten Weinbergen rund um die Michaelskapelle und der Römervilla Weilberg kredenzen die lokalen Winzer Spitzenweine – ein Erlebnis für Romantiker, Weinkenner und die ganze Familie.

weitere Infos:
mandelbluetenfest.de
mandelbluete-pfalz.de
suedlicheweinstrasse.de