Ausflugsziel Pfalz: Deutsche Weinstraße

Die Deutsche Weinstraße ist für Naturliebhaber, Kulturinteressierte, Sportbegeisterte, Gourmetfreunde und Wellnessliebhaber gleichermaßen ein Erlebnis.

Der Liebreiz der hügeligen Weinlandschaft, malerische Winzerdörfer, die Reste römischer Siedlungen, Burgruinen und Schlösser, kulinarische Köstlichkeiten und nicht zuletzt die Lebenslust der Pfälzer, machen die Deutsche Weinstraße immer wieder aufs Neue zum beliebten Ausflugsziel und zum Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren, Exkursionen oder einfach nur zum Entspannen und Genießen.

Geschwungene Hügel am Rande des Pfälzerwaldes und das mediterrane Klima zaubern südländische Atmosphäre

Die knapp 100 km lange Deutsche Weinstraße beginnt im nördlichen Winzerdorf  Bockenheim und verläuft bis zum Deutschen Weintor an der französischen Grenze im Süden. Neustadt bildet das Zentrum der Deutschen Weinstraße, danach beginnt der Teilabschnitt  Südliche Weinstraße

Wandern und Radfahren an der Deutschen Weinstraße

Ganz gleich, ob man die Pfälzer Weinstraße zu Fuß oder mit dem Rad erkundet, reizvolle Stationen zum Verweilen gibt es überall. Lohnenswert ist immer ein Abstecher zu den am Wege liegenden historischen Sehenswürdigkeiten und  malerischen Weindörfern. Wer die Strecke nicht komplett bezwingen will, kann überall starten und hat Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz. Die Bahn bringt Radler auch bequem zurück zum Ausgangspunkt

Erlebnisreiche Wandertouren
Ein großes markiertes Wanderwegenetz bietet vielfältige Möglichkeiten, die Schönheit der Deutschen Weinstraße in Ruhe zu genießen. Große und kleine Wanderrouten, Weinlehrpfade, kleinere Rundwanderwege und Themenwege führen durch die Weinlagen, vorbei am Pfälzerwald und den Sehenswürdigkeiten der Region. Beliebte Wanderwege in der Südpfalz sind: Wanderweg Deutsche Weinstraße, Pfälzer Keschdeweg, Pfälzer Mandelpfad (Zur Mandelblüte in die Pfalz)

Mit dem Fahrrad entlang der Weinstraße
Auf Fahrradwegen quer durch Weinberge, Wiesen und Felder - die Deutsche Weinstraße bietet vielfältige Möglichkeiten für erlebnisreiche Radwanderungen. Der Radweg Deutsche Weinstraße führt 97 km (+35 km Panoramaroute) durch das Pfälzer Weinbaugebiet. Die Route verläuft überwiegend auf befestigten Wegen abseits der Straße, aber mit teils erheblichen Steigungen. Der Radweg Deutsche Weinstraße zwischen Bockenheim im Norden und Schweigen im Süden an der Grenze zum Elsass ist einheitlich mit dem „Traubenlogo + Fahrrad“ beschildert.  Wer eine mehrtägige Tour plant, kann seine Übernachtungen und den Gepäcktransfer vorbuchen. TIPP: Raderlebnistag Deutsche Weinstraße.  Am letzten Sonntag im August ist die Weinstraße weitgehendst für den Verkehr gesperrt und überall öffnen Winzerhöfe und Weinstände ihre Tore.

Burgen und Schlösser: Zeugnisse der Vergangenheit

Die Deutsche Weinstraße führt entlang an geschichtsträchtigen Stätten. Beeindruckende Zeugen der Vergangenheit sind die mittelalterlichen Burgen, Ruinen und Schlösser die allerorts emporragen und beliebte Ausflugsziele sind. 

villa_ludwigshoehe.jpg

Schloss Villa Ludwigshöhe

Die Top 10 der Burgen und Schlösser rund um die Deutsche Weinstraße
Hambacher Schloss, Schloss Villa Ludwigshöhe, Schloss und Festungsruine Hardenburg, Burgruine Landeck, Kaiserburg Trifels, Burg Berwartsetin, Klosterruine Limburg, Burg Altleiningen, Wachtenburg,

Pfälzer Weinorte - wie aus dem Bilderbuch

Wer sich auf eine Exkursion durch die historischen Weindörfer begibt, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Historische Fachwerkhäuser, große Weingüter, restaurierte Adelshöfe, ehemalige Herrschaftshäuser und zahlreiche Villen prägen viele Ortsbilder. Die liebevoll herausgeputzten Weinorte reihen sich entlang der Weinstraße  wie Perlen an einer Kette.  An Häuser, Mauern und Tore ranken Wilder Wein, Efeu, Clematis und Rosen, über die Straßen wölben sich grüne Reben und die Fensterbänke bestechen mit üppigem Blumenschmuck.  Da fällt es schwer, einen Favoriten auszumachen.

Beliebte Weinorte an der Deutschen Weinstraße
Bad-Dürkheim, Kallstadt, Freinsheim, Deidesheim, Gimmeldingen, Mußbach, Maikammer, Edenkoben, St. Martin,  Annweiler

Kultur und Genuss an der Deutschen Weinstraße

Das milde Klima sorgt an der Deutschen Weinstraße nicht nur für hervorragende Weine sondern verwandelt die ganze Region auch in einen kulinarischen Garten. Neben der deftigen Küche und dem Pfälzer Nationalgericht "Saumagen" zaubern Meisterköche auch feine regionale Köstlichkeiten.


 

Wo man Keschdefeste feiert
Im Herbst werden Esskastanien (Keschde) geerntet und in raffinierten Varianten zum Beispiel als Wurst, Brot, Konfitüre, Likör oder Pralinen angeboten. In den Kastanienhochburgen Hauenstein, Trifelersland und Edenkoben finden dann zahreiche Keschdefeste statt. TIPP: Höhepunkt ist der Wein-und Kastanienmarkt in Edenkoben, der rund um das prächtige Schloss Villa Ludwigshöhe stattfindet.

Pfälzer Weine und Weinfeste
Hervorragende Weine kann man an der Weinstraße überall probieren: in offenen Lauben am Wegesrand, in zahlreichen Weinstuben, in Winzergenossenschaften, in Lokalen und Weingütern und natürlich während der über 100 Weinfeste an der Weinstraße.

Klettern in der Pfalz

Kleine und große Felsmassive laden zum Klettern ein. Einige Felsgipfel können auch schon von Kindern über abgesicherte Wege und Steighilfen erreicht werden. Geklettert wird am Asselstein bei Annweiler, im Dahner Tal, Geierstein und in der gesamten Südpfalz.


Weiteres zum Thema:  

Wandern, Radfahren

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen