Bergsträßer Weinlagenwanderung auf dem Blütenweg

Weinlagenwanderung an der Bergstrasse
 Rast am Kirchberghäuschen


Die Weinlagenwanderung an der Bergstraße findet traditionell am 1.Mai statt. Ein Abstecher im Kirchberghäuschen - oberhalb von Bensheim - sollte man sich dabei nicht entgehen lassen

Jährlich am 1.Mai findet an der Bergstrasse die  traditionelle Weinlagenwanderung  statt. Die Tour verläuft auf dem Blütenweg zwischen Alsbach und Heppenheim. Am Wegesrand  kredenzen Winzer an diesem Tage ihre Bergsträßer Weine.

Die hübsche Wanderroute führt entlang an Weinhängen, Obstwiesen und bewaldeten Gebieten und lässt einen weiten Blick über die Rheinebene bis hin zu den Pfälzer Bergen zu. An einigen Stellen hat man auch eine schöne Aussicht in den Odenwald.

Bereits vor 2000 Jahren entdeckten die Römer die Schönheit und das milde Klima der "strata montana", der Bergstraße. Sie pflanzten die ersten Reben auf die sonnenverwöhnten Hügel der Region. So entstand am Fuße des Odenwalds mit ca. 450 Hektar eines der kleinsten Weinbaugebiete Deutschlands.

Das ganze Jahr über werden an der Bergstraße Weinfeste gefeiert. Der Auftakt macht im Frühjahr der Bergsträßer Weinfrühling mit der Weinlagenwanderung, es folgen der Bergsträßer Weinmarkt, das Wein und Sektfest der Winzer, das Bergsträßer Winzerfest und der Bergsträßer Weinherbst.

Der Blütenweg der Bergstraße lädt jederzeit zum Wandern ein

Der Blütenweg ist das ganze Jahr über ein reizvolles Ausflugsziel, das zum Wandern an der Bergstraße einlädt.  Die 86 km lange Route führt durch herrliche Landschaften und interessanten Sehenswürdigkeiten. Der Blütenweg beginnt an der hessischen Bergstrasse in Darmstadt-Eberstadt und endet an der badischen Bergstrasse in Wiesloch. Durch die günstige Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, kann er mühelos in kleinen Etappen erwandert werden. Weitere Details zum   Blütenweg 

 

  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung