Der Rheinsteig – Wandern auf hohem Niveau

Auf 320 Kilometern führt der neue rechtsrheinische Premiumwanderweg zwischen Wiesbaden und Bonn vom Siebengebirge über das Mittelrheintal bis hin zum Rheingau

Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch

Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch

Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch

Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch

Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch

 Auf dem Rheinsteig von Assmannshausen nach Lorch

Rheinsteig zwischen Assmannshausen und Lorch

(c)Fotos: gst - Der Rheinsteig
von Assmannshausen nach Lorch

Der Rheinsteig

Auf 320 Kilometern führt der neue rechtsrheinische Premiumwanderweg zwischen Wiesbaden und Bonn vom Siebengebirge über das Mittelrheintal bis hin zum Rheingau. Die Route ist so konzipiert, dass vor allem der Erlebniswert für Wanderer berücksichtigt wird und auch erfahrene Wanderer sportlich herausgefordert werden.

Gleichzeitig führt die Strecke an den schönsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten entlang. Die abwechslungsreiche und naturnahe Wegeführung ist charakteristisch für den Rheinsteig: Auf schmalen, größtenteils erdbelassenen oder felsigen Pfaden durchkreuzt der Wanderer Wälder und Weinberge und gelangt zu einmaligen Aussichtspunkten.

Zwei traditionsreiche Weinanbaugebiete – der Mittelrhein und der Rheingau – werden vom Rheinsteig erschlossen und zahlreiche kulturelle Highlights erwarten den Wanderer: Allein im Oberen Mittelrheintal, das seit 2003 zum UNESCO Welterbe zählt, finden sich zwischen Bingen und Koblenz 40 Burgen, Schlösser und Festungen.

Naturfreunden bietet der Rheinsteig eine außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt. Rund ein Drittel des Artbestandes in Deutschland existiert in der Umgebung des Rheinsteigs, darunter selbst Pflanzen und Tiere des Alpen- und Mittelmeerraumes.

Mit Hilfe des Wanderleitsystems, bestehend aus der Basismarkierung und Wegweisern mit Kilometerangaben, lassen sich abwechslungsreiche Kurztouren oder längere Fernwanderungen planen.

Für sportlich Ambitionierte hält der Rheinsteig anspruchsvolle Passagen bereit, so zum Beispiel die Ruppertsklamm (Niederlahnstein) oder den Aufstieg zur Wilhelmshöhe (Kamp-Bornhofen). Zusätzlich verweist das Wanderleitsystem auf andere wichtige Wanderwege und bindet bestehende Lehrpfade mit ein.

Infotafeln dienen der Orientierung und liefern Informationen sowie Hinweise auf Rastmöglichkeiten. Ebenfalls sind Zugangswege zu den Ortsmitten und den Bahnhöfen markiert, so dass die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel erleichtert und die Rückkehr von langen Teilstrecken ermöglicht wird.

Die An- und Abreise erfolgt über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. Neben einem engmaschigen Netz von Bahnhöfen, Buslinien und Wanderparkplätzen ist die Rheinschifffahrt im Sommer eine abwechslungsreiche Alternative. So ergibt sich für die Wanderer eine Vielfalt an Einstiegsmöglichkeiten und Tourenkombinationen, in die sich ebenfalls Fahrten mit den Sesselliften von Koblenz, Rüdesheim und Assmannshausen integrieren lassen. Auch die Drachenfelsbahn bei Königswinter oder die Kasbachtalbahn bei Linz sollte man nicht versäumen. Informationen und Routenplaner: www.rheinsteig.de

 

Routenvorschlag: von Assmannshausen nach Lorch

Von der Bergstrasse aus erreicht man das Rheingau  über die Autoabahn A67 Richtung Wiesbaden. 

An der Anschluss-Stelle Rüsselsheimer-Dreieck, weiter auf der A60 Richtung Wiesbaden, am Mainspitz-Dreieck wechsel auf die A671 Richtung Wiesbaden, dann auf die B42 Richtung Rüdesheim. Von Rüdesheim nach Assmannshausen 5 km.

Die Route Assmannshausen-Lorch beträgt 15 km und ist mit Pausen gut in 4-5 Std. zu schaffen.

Der Mittelschwere Anstieg lohnt sich; vom Höhenweg aus hat man einen herrlichen Panoramblick  

Nach dem Bahnübergang in Assmannshausen befindet sich ein kostenfreier Parkplatz. Von hier aus geht es dirket zum gut ausgeschilderten "Rheinsteig" Wanderweg.

Die Rückfahrt von Lorch nach Assmannshausen ist problemlos mit der Bahn möglich.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Kultur, Wein und Gaumenfreuden im Kloster Eberbach

 

 



Weiteres zum Thema:  

Wandern

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung