Weihnachtsmärkte rund um die Bergstraße

Wenn uns der Duft von Glühwein und Mandeln in die Nase steigt, die Geschäfte weihnachtlich geschmückt sind und die Orte im Lichterglanz erstrahlen, dann ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür und wir freuen uns, auf den besonderen Flair eines romantischen Weihnachtsmarktes, um uns auf Weihnachten einzustimmen. Die Weihnachtsmärkte an der Bergstrasse haben alle ihren eigenen Charakter. Besonders in den historischen Orten sorgen Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen für ein stimmungsvolles Ambiente. Aber auch viele Weihnachtsmärkte in den umliegenden Städten und Gemeinden versprechen ein besonderes Advents-Erlebnis und bieten sich für einen Ausflug an.


 

Die größten Weihnachtsmärkte gibt es in den umliegenden Städten. In Heidelberg, Darmstadt,  Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Mannheim sind sie Besuchermagnete. Dort haben die Weihnachtmärkte täglich von vormittags bis abend geöffnet und bieten darüberhinaus abwechslungsreiche Rahmenprogramme, die man der jeweiligen Internet-Präsenz entnehmen kann.

Weihnachtsmarkt Heidelberg 21.11.2016 - 22.12.2016
Die Stimmung auf dem Heidelberger Weihnachstmarkt ist besonders. Vor der Kulisse des beeindruckenden Schlosses und der Altstadt verzaubern die weihnachtlich geschmückten Hütten jeden Besucher. Überall in der Stadt gibt es weitere Attraktionen wie das "Heidelberger Winterwäldchen" am Kornmarkt, die Bürgerhütte am Marktplatz,  die Eisbahn "Chrismas on Ice" oder vorweihnachtliche Kirchenkonzerte. 

Weihnachtsmarkt Darmstadt  21.11.- 22.12.2016
Zu den Besonderheiten des Darmstädter Weihnachtmarktes gehören die große 12 Meter hohe Weihnachtspyramide und das Kunstzelt, in dem Darmstädter Künstler alljährlich zur Vorweihnachtszeit ihre Exponate präsentieren. Gemeinsam mit den Weihnachtsbuden sind sie fester Bestandteil des Weihnachtsmarktes auf dem alten Marktplatz. In den Ortsteilen geht es beschaulicher zu. In Darmstadt-Eberstadt trifft man sich an den Adventswochenenden in der historischen Geibelschen Schmiede. Kunsthandwerker präsentieren hier ihre Exponate. Auf dem Weihnachtsmarkt im Herzen von Bessungen kann man abseits des Trubelsgemütlich bummeln und die Vrweihnachtszeit genießen. Traditionell erwartet an jedem Tag der Nikolaus alle Kinder mit einem kleinen Geschenk. Davor unterhalten unterschiedliche Chöre und Musikgruppen die Besucher mit Weihnachtsmusik.

Weihnachtsmarkt Mainz 24.11.2016 - 23.12.2016
Vor der Kulisse des 1000-jährigen Martins-Dom verwandelt der Mainzer Weihnachtmarkt den  Marktplatz in ein Lichtermeer. Sehenswert sind die lebensgroßen, handgeschnitzen Krippenfiguren aus Lindenholz vor der Gotthardkapelle und die elf Meter hohe Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge. Außer den typischen Figuren wie Engel und Weihnachtsmann drehen sich hier auch Mainzer Persönlichkeiten wie Gutenberg und der Feldherr Drusus im Kreis. Vor dem Gutenberg-Museum lädt das gemütlcihe Mainzer Weihnachtsdorf in seine Weinfasshütten zum Verweilen ein.

Weihnachtsmarkt Frankfurt 23.11.2016 - 22.12.2016
Kunst und Romantik in der Bankenmetropole - der Frankfurter Weihnachtsmarkt zählt zu den größten Deutschland und  zieht jährlich rund 3 Millionen Besucher an. Die Weihnachstbuden und Stände befinden sich auf dem Römerberg rund ums historische Rathaus, dem Römer. Einmalig ist das Frankfurter Stadtgeläut, es findet nur vier mal jährlich vor den großen Kirchenfesten (1.Advent 16:30 Uhr und Heiligabend 17 Uhr statt. Dann erklingen gleichzeitig 50 Glocken aus zehn Stadtkirchen zu einem großartigen 30-minütigen Konzert.

Adventsmarkt Freilichtmuseum Hessenpark 26.11.2016
Nicht weit von Frankfurt befindet sich das Frelichtmuseum Hessenpark, das sich im Advent zu einer einzigartigen Weihnachtsstadt verwandelt. In geschmückten Holzhütten präsentieren Aussteller ihr Kunsthandwerk sowie kulinarische Köstlichkeiten und in den weihnachtlich beleuchteten Fachwerkhäusern können die Besucher traditionelle Handwerkskünste betrachten. Die kleinen Besucher können Weihnachtsgeschenke bastelnoder Märchen lauschen.
Eintritt: Erwachsene 4,-€; Kinder 1,50, Familien 8,-€

Sternschnuppenmarkt Wiesbaden 22.11.2016- 23.12.2016
Der Wiesbadener Sternschnuppenmarkt verbreitet ein ganz besonderes Flair. Die stimmungsvolle Kulisse für den Weihnachstsmarkt ist der malerische Schlossplatz. Vier sternengeschmückte Tore  flankieren den Markt, dessen Stände stilvoll und einheitlich gestaltet sind. Ein riesiger  Weihnachtsbaum mit tausenden von Lichternund eine Grippe mit lebensgroßen Holzfiguren sorgen für eine feierliche Stimmung. Neben attraktivem Kunsthandwerk dürfen natürlich auch kulinarische Köstlichkeiten und das bei Kindern beliebte  Karussell, die Eisenbahn und die Backstube nicht fehlen.

Weihnachtsmakt Mannheim 23.11.2016 -  23.12.2016
In Mannheim finden gleich zwei Weihnachtsmärkte statt. Der große Weihnachtsmarkt rund um den Wasserturm ist traditionell. Dem kleinen Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken verleihen Kunsthandwerker, Künstler und Gastronomen ein besonderes Flair.

Weihnachtsmarkt Speyer 23.11.2016 - 06.01.2017
Mitten in der historischen Altstadt erwartet der Zauber des Speyerer Weihnachtsmarktes seine Besucher bis zum 6.Januar! Viele Highlights wie die Weihnachtskrippe im Kaiserdom, der Feuerregen am Altpörtel, Illuminationen alter Bauwerke, die Eisbahn in der Innenstadt, Kutschfahrten, Kunsthandwerksmarkt und weihnachtliche Führungen bereichern die Adventszeit in Speyer. Chöre und Musikgruppen sorgen außerdem regelmäßig für ein stimmungsvolle Unterhaltung.

Traditionelle Weihnachtsmärkte im Odenwald

Der Weihnachtsmarkt Michelstadt und die Erbacher Schlossweihnacht zählen zu den bekanntesten und schönsten Weiihnachtsmärkten im Odenwald. In den Wochen vor Weihnachten erstrahlen in Michelstat über 100 Hütten im Lichterglanz und verleihen der Altstadt und dem historischen Rathaus einen besonderen Zauber. Das hat sich herumgesprochen, denn inwzischen ist der Michelstädter Weihnachtsmarkt ein echter Besuchermagnet - wie man unschwer an den vielen Reisebussen erkennen kann.

In Erbach geht es geruhsamer zu. Das Erbacher Schloss mit seiner Orangerie und dem Lustgarten sorgen für einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Das besondere Ambiente der zahlreichen Fachwerkhäuser und des beleuchteten Schlosshofs, vor dessen Eingangsportalen täglich mächtige Fackeln entzündet werden, ist ebenso eindrucksvoll wie der riesige Weihnachtsbaum. Ein abwechslungsreiches Programm mit Theater-, Konzert- und Musikveranstaltungen ist fester Bestandteil der Erbacher Schlossweihnacht.

Klein aber fein präsentieren sich die weniger berühmten Weihnachtsmärkte im Odenwald, von denen wir Ihnen einige ans Herz legen möchten: 

Weihnachtsmarkt auf Schloss Lichtenberg 26.11.2016 - 27.11.2016
Der Lichtenberger Adventsmarkt  findet traditionell am 1.Adventswochenende im alten Ortskern vor dem Schlosses statt und zieht sich über die Vorburganlage bis in den Schlosshof. Im Marstall wird Kunsthandwerk gezeigt und demonstriert. Ein Rahmenprogramm für große und kleine Besucher runden den Besuch ab. Beliebt sind auch die zeitgleich stattfindenden Adventskonzerte im Kaisersaal

Weihnachtsmarkt auf der Veste Otzberg
An den Adventswochenenden geht es auf der Veste Otzberg besonders romantisch zu, wenn die Lichter des Weihnachtsmarktes leuchten und Weihnachtsstimmung sich breit macht. Am 1, 2, und 3. Adventssonntag werden Weihnachtgeschichten erzählt und es gibt selbstgebackene Plätzchen.

Weihnachtsmärkte Groß-Umstadt
In Groß-Umstadt finden gleich zwei Weihnachtsmärkte statt: am 2. Adventswochenende im Museum- und Kulturzentrum Gruberhof und am 3. Adventswochenende auf dem historischen Marktplatz in der Altstadt.


Weiteres zum Thema:  

Veranstaltungen

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung