Die Musikszene in Darmstadt

Darmstadt hat sich in vielen wissenschaftlichen Bereichen einen Namen gemacht und wie verhält es sich mit der Musikszene?

Das erste, das einem auffällt, wenn man sich über dieses Thema informiert ist, dass die Musikszene in Darmstadt größer ist, als man denkt. An zahlreichen Orten in der Stadt gibt es Veranstaltungen und Einrichtungen, die mit Musik zu tun haben. Dabei sind alle Musikrichtungen vertreten - von Klassik bis Rock, Popp und Jazz. Neben etablierten Musikern gehören auch Institutionen und junge, aufstrebende Künstler sowie technikorientierte DJ´S zur Darmstädter Musikszene. 


Darmstadt gibt Musikern eine Bühne

Das musikalische Geschehen in Darmstadt findet an zahlreichen Orten statt. Das Staatstheater begeistert mit einem Bühnenprogramm aus Oper, Operette, Musical und Konzerten. Das moderne Kongresszentrum darmstadtium bietet ebenfalls eine Bühne für breitgefächerte Musikveranstaltungen. Ein weiteres Kulturzentrum im Herzen von Darmstadt ist die Centralstation. Das ehemalige Elektrizitätswerk bietet auf drei Ebenen Platz für Konzerte von Klassik über Jazz und Weltmusik bis hin zu Elektro und Rock, Club- und DJ-Events sowie Sitzkissen-Konzerte für Kinder. Auch die Darmstädter Kirchen öffnen ihre Tore regelmäßig für musikalische Darbietungen. Vor allem in der großen Stadtkirche haben Auftritte unterschiedlichster Chöre, Künstler und Ensembles sowie Konzerte der Darmstädter Kantorei und der Philharmonie Merck einen festen Platz. Unter dem Titel „LIVE“JAZZ in der Stadtkirche“ finden regelmäßig Jazzkonzerte- und Festivals statt. Weitere Darmstädter Veranstaltungsorte für Live Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen sind u.a. Jagdschloss Kranichstein, Orangerie, Bessunger Knabenschule, Schlosskeller, Jagdhofkeller, Literaturhaus sowie Kneipen, Kleinkunstbühnen und Clubs.

Städtische Musikinstitute 

Mit herausragenden städtischen Musikinstitutionen macht Darmstadt seinem Ruf als „Stadt der Künste“ alle Ehre. In der Akademie für Tonkunst und im Jazzinstitut Darmstadt finden regelmäßig öffentliche Veranstaltungen statt. 

Die Akademie für Tonkunst ist eine der ältesten Musikschulen Deutschlands für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie ist Austragungsort für den Wettbewerb „Jugend Musiziert“ und unterhält außerdem Chöre, Orchester sowie Kammermusik-Ensembles. Mit zahlreichen Veranstaltungen öffnet sie ihre Tore regelmäßig für Musikliebhaber. Das Jazzinstitut Darmstadt beherbergt Europas größte öffentliche Jazzsammlung. Der historische Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut ist Veranstaltungsort für Konzerte, unter anderem für die Konzertreihe “JazzTalk”. Außerdem finden regelmäßig Workshops, Vorträge, Ausstellungen, Tagungen und alle zwei Jahre das international besetzte "Jazzforum" statt.  Das internationale Musikinstitut (IMD) ist ein weltweit etabliertes Informationszentrum für zeitgenössische Musik. Es beheimatet umfangreiche Sammlungen und ist Initiator der „Darmstädter Ferienkurse“, einer Seminarreihe, die Komponisten und Instrumentalisten alle zwei Jahre die neuesten Strömungen der Neuen Musik vermittelt. Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung bietet Musikpädagogen und Musikwissenschaftlern ein Forum, sich mit neuer Musik und ihrer pädagogischen Vermittlung auseinanderzusetzen.  

Die Deutsche Chopin Gesellschaft e.V. hat ihren Sitz in Darmstadt und organisiert internationale Meisterkurse für Pianisten, veranstaltet einen internationalen Nachwuchswettbewerb für Pianisten und trägt mit ihren anspruchsvollen und beliebten Veranstaltungen ebenfalls zum Kulturprogramm der Stadt bei.

Fazit
In Darmstadt findet nahezu jeder die Musik, die er mag und kann auch mal Neues für sich entdecken. 



Weiteres zum Thema:  

Tipp des Monats

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen