Ausflugsziel Zoos und Tierparks 

Ein Besuch im Zoo oder Tierpark ist ein Erlebnis für die ganze Familie, denn nicht nur Kinder haben Freude daran Tiere zu beobachten. Wilde Tiere oder spielende  Tierbabys üben auch auf Erwachsene eine Faszination aus. 

An der Bergstraße gibt es einige Möglichkeiten heimische und exotische Tiere zu sehen und einige Kilometer entfernt, liegen weitere lohnenswerte Ausflugsziele.

  Ferienprogramm im Heidelberger Zoo

Große Zoos beheimaten TIERE AUS ALLER WELT. Hier gibt es immer etwas Neues zu entdecken und es kommt garantiert keine Langeweile auf. Für ein perfektes Ausflugs-Feeling sorgen Zusatzangebote wie Spielplätze, Restaurants oder Picknickplätze. Neben dem eigentlichen Zoo-Besuch bieten viele Tierparks ihren Gästen noch weitere Erlebnisse: PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE oder FÜHRUNGEN vermitteln kurzweiliges Wissen über die Tierwelt, Geburtstagskinder können ein GEBURTSTAGS-EVENT buchen und in einigen Zoos findet ein spezielles FERIENPROGRAMM statt. 

Heidelberger Zoo

Im Heidelberger Zoo laden mehr als 160 Tierarten auf rund 10 Hektar zu einer Entdeckunsreise durch die Tierwelt ein. Aktionstage und Veranstaltungen sorgen das ganze Jahr über für spannende Highlights. Besonders beliebt ist die Robbenfütterung, die mehrmals in der Woche stattfindet oder ein Rundgang mit der Zooschule. Kinder lieben auch das große Spielschiff "Arche", die Klettertürme und die beiden Wasserspielplätze, die während des Zoobesuchs für Spielspaß sorgen.  

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Beim 19 Jahre alten Eisbären Kap sind vor allem seine Gene besonders interessant, da er das einzige Männchen aus der "Moskauer Linie" ist, die ansonsten in den europäischen Zoos nicht vertreten ist.

Wir gehn´in den Stadtgarten, sagt der Karlsruher, wenn er mitten im Herzen der Stadt exotische Tiere sehen will. Die Kombination aus Parklandschaft mit Themengärten, Wasserflächen und Tieren aus vielen Kontinenten begeistern Besucher von nah und fern. Zur Hauptattraktion zählt die Anlage für Eisbären, mit künstlichen Eisbergen, Eisschollen, Wasserbassins und Tundra-Landschaft. Daneben wohnen Pinguine, Seelöwen und Seehunde.  

Wilhelma, Stuttgart  

Der Stuttgarter Zoo Wilhelma mit einer Größe von rund 30 Hektar zählt zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Umgebung. Die Wilhelma beherbergt aber nicht nur über 1.200 Tierarten, sie ist auch Botanischer Garten mit über 8.000 Pflanzenarten. Da viele Tier- und Pflanzenhäuser trockenen Fußes erreicht werden können, ist die Wilhelma auch bei schlechtem Wetter ein lohnendes Ausflugsziel. • Weitere Infos: Wilhelma Stuttgart 

Zoo Frankfurt  

Mitten in Frankfurt liegt der Zoologische Garten. Er wurde bereits 1858 gegründet und zählt zu den artenreichsten Zoos in Deutschland. Bekannt wurde der Zoo in den 60-er Jahren vor allem durch die Fernsehsendung  „Ein Platz für Tiere“ mit Professor Grzimek. Heute beheimatet der Frankfurter Zoo auf rund 11 Hektar über 463 Tierarten und über 4000 Tiere. Zu sehen sind u.a. Affen, Giraffen, Fische und Pinguine im Exatorium. Dieses kann auch als Event-Location gebucht werden. 
Weitere Infos: Zoo Frankfurt 

Opel Zoo, Kronberg 

Im Opel Zoo kann man locker einen ganzen Urlaubstag verbringen, der garantiert unvergesslich bleibt. Das Besondere an diesem Tierpark sind die vielen Tierarten, die hier in weitläufigen Gehegen mitten im Grünen leben und die zusätzlichen Attraktionen für Kinder. Auf dem  27 Hektar großen Gelände sind über 1600 Tiere beheimatet, darunter Elefanten, Giraffen, Pandas und Pinguine. 
Im Streichelzoo oder beim Pony- und Kamelreiten erleben Kinder heimische Tiere hautnah. Darüberhinaus punktet der Opel-Zoo mit verschiedenen Spielangeboten wie Zoo-Rallyes, Abenteuerspielplätzen und Lehrpfaden. Außerdem: Führungen, Veranstaltungen, Ferienspiele, Events für Geburtstagskinder sowie Zoopädagogik. Auch für das  leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Kiosk, Restaurant, Picknickplätze und eine buchbare Grillhütte lassen keine Wünsche offen. 

Weitere Infos: Opelzoo

Luisenpark Mannheim 

Der Luisenpark ist bekannt als eine der schönsten Parkanlagen Europas. Hier treffen Natur, Tiere sowie ein tolles Freizeit- und Erholungsangebote auf einzigartige Weise aufeinander. Neben den vielen im Park freilaufenden Tieren, wie Flamingos, Pfauen und Störche, kann man im Pflanzenschauhaus hunderte bunte Schmetterlinge beobachten, sich von exotischen Fischen in die tiefe der Meere entführen lassen oder auf Safari gehen und Krokodile beobachten. Eingebettet in die Parklandschaft befinden sich außerdem verschiedene Tiergehege, in denen Vögel, Eulen, Tiere des Bauerhofes und Pinguine leben. 
Weitere Infos: Luisenpark Mannheim 

Wildparks und Wildtiergehege

Im Gegensatz zu einem Tierpark oder Zoo kann man in einem Wildpark  einheimische Tiere wie Rehe, Füchse oder auch imposante Greifvögel erleben. 

Ein Besuch im Wildpark ist für die ganze Familie eine wunderbare Möglichkeiten, heimische Tiere wie Rehe, Füchse, Hirsche oder auch imposante Vögel aus der Nähe zu beobachten und etwas über ihren Lebensraum zu erfahren. Oft ist es gar nicht weit bis zum nächsten Wildpark oder Tiergehege. Deshalb sind diese als Naherholungsgebiet ebenso beliebt wie als Ausflugsziel für Familien mit kleinen Kindern. Hier zeigen wir die schönsten Wildparks rund um die Bergstraße 


Vogelparks

Falknerei tinnunculus in Heidelberg auf dem Köngigstuhl

Wer sich am Anblick bunt schillernder oder exotischer Vögel erfreut oder Entspannung sucht und dabei dem Gezwitscher der Piepmätze lauschen will, für den ist ein Besuch im Vogelpark ein Muss. Rund um die Bergstraße findet man vor allem kleinere Vogelparks, die teils kostenfrei zugänglich sind. >> Vogelparks a.d.Bergstraße  Aufregend wird es bei einer Greifvogelschau, wenn die Könige der Lüfte ihr Können zeigen 

Weiteren Zoos und Tierparks >> 



Weiteres zum Thema:  

Magazin