Ein schönes Erlebnis: Besuch der Cava-Kellerei Cordoniu im spanischen Weinbaugebiet Penedés

Die Region Penedès im Nordosten Spaniens ist eines der bekanntesten spanischen Weinbaugebiete. Auf unserem  Spanien-Portugal-Roadtrip liessen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen, einen Zwischenstop in Sadurni d´Anoia, dem Zentrum der spanischen Cava-Produktion, einzulegen. 

Beim Anblick des Pferdepflugs im Wingert von Cordoniu fühlen wir uns, als ob die Zeit stehen geblieben ist.

Cava ist spanischer Sekt, der nach der Champagnermethode (méthode champenoise) aus den Trauben der Region hergestellt wird. Wie auch beim Wein, hat jeder Cava seine eigene "Note". Auf der Ruta del Cava in Sadurni gibt es zahlreiche Sektkellereien, die hochwertigsten Cava produzieren. Die meisten von ihnen bieten Führungen und Verkostungen an. Da wir auf der Durchreise waren und nicht viel Zeit hatten, besuchten wir die  älteste und renommierteste Cava Manufaktur: Cordoniu.

Zu Gast im Weingut Cordoniu


Die Jugendstilhalle wurde zum nationalen Kulturerbe erklärt

Codorníu ist eine Sektkellerei mit einer langen Geschichte. Bereits seit dem 16. Jahrhundert beschäftigt sich die Familie mit dem Weinanbau und kreierte im 19.Jahrhundert den ersten Cava Spaniens. Damit begann die Erfolgsgeschichte des Unternehmens und der ganzen Region, die sich seitdem auf Cava spezialisiert. 

Weingut-cordoniu-spanien
Weingut Codorniu

Nicht nur der Cavas ist Besonderes, auch alles Drumherum. Das Ambiente des Weinguts und die Lage direkt an den Reben ist wunderschön. Zur Produktion im großen Stil wurde Anfang des 19.Jahrhunderts ein spektakuläres Jugendstilgebäude errichtet, das 1976 sogar zum nationalen Kultururerbe erklärt wurde.  

TIPP: Wer mehr über das Weingut, seine Geschichte und die Sektherstellung erfahren möchte, kann an einer Führung mit anschließender Verkostung teilzunehmen. (Nur mit Voranmeldung!) Kurzfristig konnten wir nicht teilnehmen. Dennoch hat sich der Abstecher gelohnt.  


Repräsentationsraum  

Die fantastische Architektur,  die repräsentativen Räumlichkeiten, das stilvolle Restaurant und der hübsch angelegte Garten mit Bistro haben uns unglaublich gut gefallen. Selbst die Lagerhallen vor den Toren des eleganten Anwesens fügen sich mit ihrer Architektur harmonisch in die Umgebung ein.


Bistro im Garten des Weinguts 

Es fiel uns schwer, aufzubrechen und weiterzufahren. Wir genossen noch ein Weilchen die  ruhige Atmosphäre mit Blick auf die Landschaft, schlenderten ein letztes Mal durch den imposanten Verkaufsraum und kauften natürlich eine Flasche Cavas für abends. 
 

Im Im Im eleganten Restaurant des Weinguts lässt sich stilvoll speisen

TIPP: Wer ausreichend Zeit mitbringt, kann auf der Cava Route bei Sat Sadurni auch andere Sektkellereien besichtigen und an Verkostungen teilnehmen. Öffnungszeiten und Anmeldemöglichkeiten findet man auf den Webseiten der Kellereien: Freixenet, Torelló, Raventós i Blanc, Gramona, Giró Ribot, Llopart, Rovellats, Canals Canals, Eudald Massana Noya, Nadal oder Alsina & Sardà


Werbung

Beliebte Artikel

Werbung