Mittelalterlichen Jahrmarkt 

Germanen, Wikinger und Kelten haben dieses sagenumwobene Zeitalter geprägt, Namen wie „Karl der Große“ oder „Walther von der Vogelweide“ sind aus Welt- und Literaturgeschichte nicht wegzudenken. Es gibt kaum eine Epoche, die so viele Geheimnisse und Widersprüche birgt, wie das Mittelalter. Seit einigen Jahren erfreuen sich medievale Themen, gerade auch in der Metropolregion, immer größerer Beliebtheit: Land auf Land ab hat sich eine regelrechte Mittelalterszene gebildet. Und jeder, der in der „Gemeinde“ etwas auf sich hält, hat seine Reise nach Mannheim wahrscheinlich schon gebucht: Zum VII. Mittelalterlichen Jahrmarkt, der am Wochenende vom 18. bis zum 20. März 2011 im Herzogenriedpark Mannheim stattfindet.

Mittelalterlicher Jahrmarkt 18. bis 20. März 2011

Herzogenriedpark
Max-Josef-Straße 64
68169 Mannheim
Fr. 15 – 21 Uhr, Sa. 11 – 21 Uhr, So. 11 – 18 Uhr
Eintritt 5,- €. Dauerkarteninhaber, Begünstigte und Gewandete 3,- €
Kinder bis Schwertmaß haben freien Eintritt  


Circa 100 Aussteller sind jedes Jahr mit von der Partie .Mit kulinarischen und handwerklichen Künsten laden Zinngießer, Seifensieder, ein Bogenbauer Sattler und Schwammklöppler, Steinmetze und Marktfrauen an ihren Ständen auf eine spannende Zeitreise in eine längst vergangene Epoche ein. Mit Gewandschneidern und Bürstenmachern gibt es historisches Handwerk zum Anfassen. Ein Bücherstand verspricht Verheißungen mit Märchen für mutige Menschen und ein Zinngießermeister aus Nürnberg geht seinem uralten Handwerk nach. Hexen, Gaukler und Ritter mischen den Markt so richtig auf:

Auch in diesem Jahr ist wieder der „Hässliche Hans“ als Bettler dabei, das Historische Karussell, angetrieben von Knechten mit reiner Muskelkraft, eine Baumfee, die edlen Ritter von Equites Dragonis. Weitgereiste Händler bieten ihre textilen und schmucken Kostbarkeiten feil, der Duft von Gewürzen erfüllt den Markt, während Musikanten und Märchenerzähler Groß und Klein in ein geheimnisvolles Reich der Phantasie entführen. Kleine Ritter dürfen sich nicht nur im Bogen- und Armbrustschießen versuchen, sondern auch im Speerwerfen. Wem das zu gewagt ist, der betätige sich künstlerisch im Filzen und Specksteinschnitzen. Über den Markt schallen schmeichelhafte Klänge: Eine Band singt Lieder von Schamanen aus fernen Ländern, die um die gute Ernte bangen und ihrer Liebsten huldigen.

Stimmungsvoll geht es so in entspannter, uriger Atmosphäre in die Abendstunden mit einer imposanten medievalen Illumination aus Fackeln.

VII. Mittelalterlicher Jahrmarkt 18. bis 20. März 2011 Herzogenriedpark Max-Josef-Straße 64 68169 Mannheim Fr. 15 – 21 Uhr, Sa. 11 – 21 Uhr, So. 11 – 18 Uhr Eintritt 5,- €. Dauerkarteninhaber, Begünstigte und Gewandete 3,- € Kinder bis Schwertmaß haben freien Eintritt


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen