Kinderwanderweg im Weinheimer Wald

. Kinder wandern gerne, man muss nur die richtigen Ziele wählen und staunt, wie gerne sie die Landschaft erkunden. Eine Räubergeschichte, ein sprechende Eiche, ein Baumkindergarten, gespenstische Wurzeln und der wilde Wille vom Stamm der wilden Leute sind spannenden Wegbegleiter, wenn man die Augen offen hält. Sagt Weinheims Umwelt- und Geopark-Beauftragter Roland Robra. Er lädt am Samstag, 11. September, 10 Uhr, zum zweiten Mal in diesem Jahr zur Kinderwanderung in den Weinheimer Wald ein.

Dort gibt es einen Kinderwanderweg „Mit Kindern über Stock und Stein“. Die Kinder sollen diesen Weg hauptsächlich selbst entdecken auch wenn Eltern sie selbstverständlich begleiten dürfen. Auf der 4,2 Kilometer langen Wanderung gibt es acht Erlebnispunkte ganz verschiedener Art. Auf dem höchsten Punkt, dem Geiersberg ist Zeit für ein ordentliches Vesper, denn Wandern und Erforschen macht hungrig und durstig. Da es nicht darum geht möglichst schnell von A nach B zu kommen, sondern etwas zu erleben sollten etwa dreieinhalb Stunden Zeit eingeplant werden.
 
Ausrüstung: Kleidung dem Anlass und der
Witterung entsprechend, funktionaler Rucksack
mit Essen und Trinken. Eltern können die Wanderung gerne begleiten.
 
Da nur eine beschränkte Anzahl Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren mitkommen können, ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich unter r.robra@weinheim.de oder 06201-82333. Den Kinderwanderweg kann man vorher im Internet anschauen und vielleicht die eine oder andere interessante Datei herunterladen: http://karte.wanderwalter.de/naturpark-neckartal-odenwald/593.html

 

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen