Selbstsicherheitstraining für Kinder und Jugendliche

 

Immer mehr Eltern haben Angst ihre Kinder allein zu lassen. Zu er­schreckend sind die Nachrichten über Kindesentführung und Miss­brauch. Die Kriminalpolizei empfiehlt Sicherheitskurse, in denen neben Selbstverteidigungstechniken auch die psychologische Kompo­nente berücksichtigt wird.

Präventionstrainings-Kurse, die Kindern und Jugendlichen richtiges Verhaltensweisen vermittelt und deren Selbstbe­wusstsein stärkt werden von unterschiedlichen Institutionen, Vereinen und kommerziellen Firmen angeboten.

Eine dieser Institutionen ist der Verein "Wir stärken Dich e.V.", der sich mit einer Reihe von gewalt- und suchtpräventiven Themen auseinandersetzt und über seine Mitglieder WSD-Persönlichkeitstrainings für Kindergarten- und Vorschulkinder, für Grundschulkinder, Teenager und Eltern anbietet.

Ein Blick auf die homepage des Vereins "Wir stärken Dich e.V." lohnt sich! Dort finden Pädagogen, Eltern und Jugendliche Informationen zur Gewalt- und Sucht-Prävention, zum Thema Mobbing sowie Foren, Kursangebote, Lernmaterialien und Anregungen zu Workshops.

Sicherheitstrainin für KInder und JUgendliche
 

Selbstbehauptungs- und Persönlichkeitstraining für Kinder, Jugendliche und Eltern

Bei den WSD Selbstbehauptungs- und Persönlichkeitstrainings-Programmen geht es darum Kinder stark und selbstbewusst zu machen und zu üben, wie im Ernstfall zu reagieren ist. Neben wirkungsvollen Verteidigungstechniken steht ein spezi­elles Selbstbehauptungstraining im Vordergrund. Hier werden die Bedeutung der Körpersprache und der richtige Einsatz ver­baler Mittel gelernt. Gefahrensituationen sollen möglichst schon im Anfangsstadium, d. h. ohne Einsatz körperlicher Techniken bewältigt werden. Denn selbstbewusstes Auftreten, so die Kri­minalpsychologen, schreckt Sexualtäter erfahrungsgemäß be­reits im Vorfeld ab.

Mit Körpersprache Signale setzen In Rollenspielen lernen die Jungendlichen sich verbal abzugren­zen, Körpersprache gezielt einzusetzen und kritischen Situatio­nen auszuweichen. Direkten Blickkontakt mit anderen Men­schen zu halten ist eine Anfangsübung im WSD-Kurs für Tee­nys. Die Trainerin erarbeitet mit den Schülerinnen und Schülern, wie sie mit Hilfe der Körpersprache deutliche Signale und Gren­zen setzen können. In allen kritischen Situationen sofort ein kla­res und deutliches NEIN.

Durch die Kombination von Selbstbe­hauptungs-Übungen und der speziellen Abwehrübungen wird ein optimales Reagieren möglich. Das Einüben der Ellbogen­schläge, Kniestöße und Fußtritte gibt den Teenys Gewissheit, dass sie sich im Notfall wirkungsvoll selbst verteidigen können.

Mit diesem Wissen ist couragiertes Auftreten möglich. Nicht nur Mädchen, sondern gerade auch Jungen fällt es schwer, sich zu behaupten. Durch die erhöhte Gewaltbereitschaft gegen­über Jugendlichen und vor allem auch an Schulen, wird es daher immer wichtiger, ein hohes Selbstvertrauen zu entwickeln. Ju­gendliche, die ihre eigenen Bedürfnisse nicht artikulieren kön­nen, die auf vermeintlich überlegene Kinder und Erwachsene in ihrer Umgebung mit Rückzug reagieren, neigen eher dazu Opfer zu werden, als Jugendliche mit einem hohen Sicherheitsgefühl und Selbstvertrauen. Und genau hier setzen Sicherheitskurse sowohl bei Mäd­chen als auch bei Jungen an. So werden konkrete Verhaltensweisen trainiert, wie man in un­angenehmen Situationen richtig reagiert bzw. diese durch Er­kennen von Signalen bereits im Vorfeld vermeiden kann. Des Weiteren werden Wege aufgezeigt, Konflikte konstruktiv statt aggressiv zu lösen. WSD Sicherheitskurse dienen der Gewalt­prävention und lehren eigene Grenzen wahrzunehmen, diese deutlich zu machen und zu behaupten. Die eigenen Handlungs­möglichkeiten und Stärken sollen erkannt und gezielt entwickelt werden.

Kinder und Jugendliche erfahren in den Kursen eine positive Selbstwahrnehmung und erhöhen damit auch ihre Selbstsicher­heit. Letztendlich fördern diese pädagogischen Kurse auch die Persönlichkeits-entwicklung und - Entfaltung. Eltern, die sich für die verschiedenen altersspezifischen WSD-Sicherheitskurse interessieren, erhalten nähere Informationen unter der Homepage:www.wsd-persoenlichkeitstraining.de

 

 

 



Weiteres zum Thema:  

Kindersicherheit, Beratung & Vorsorge

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung