Stachelbeer-Baiserkuchen

 Im Sommer haben Stachelbeeren Hochsaison. Stachelbeeren sind reich an Vitamin A und C und Mineralstoffen, besonders Kalium.  In der Küche werden Stachelbeeren  zur Herstellung von Kompott, Konfitüre, Desserts und als Kuchenbelag verwendet. 

 Stachelbeer-Baiserkuchen Pressefoto

 

Rezept: Stachelbeer-Baiserkuchen

Zutaten für 25 Stücke:
1 kg säuerliche Stachelbeeren
190 g Butter
450 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
Salz
3 Eier
375 g Mehl
4 gestr. TL Backpulver
100 ml Milch
6 Eiweiß
 

Zubereitung - einfach - Zubereitungszeit 60 Minuten

Stachelbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen. Weiche Butter, 150 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz dickcremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit Milch unter die Buttermasse rühren. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen, Stachelbeeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 15 Minuten vorbacken.
Eiweiß mit 1 Prise Salz steifschlagen, übrige 300 g Zucker unter Rühren nach und nach einrieseln lassen. Über die Beeren streichen und bei gleicher Temperatur ca. weitere 20 Minuten backen.

Nährwerte
1 Stück enthält ca.
222 kcal/931 kJ, 4 g Eiweiß, 7 g Fett, 33 g Kohlenhydrate 



Weiteres zum Thema:  

Kuchen & Gebäck

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen