Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen - So finden Sie das richtige Programm

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist keine Seltenheit. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts haben 15% der Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 17 Jahren Übergewicht. In diesem Fall empfehlen die behandelnden Ärzte, das Gewicht zu normalisieren. Denn schon in jungen Jahren können dadurch ernsthafte gesundheitliche oder psychische Probleme auftreten. So kann Übergewicht die Blutfette und den Blutzuckerspiegel verschlechtern und Diabetes fördern. Gelenkschäden und Haltungsfehler können auftreten. Ständige Hänseleien können dazu beitragen, dass junge Menschen an Angst, Depressionen bis hin zu Ess-Störungen leiden.

Wie aber können Kinder abnehmen, ohne Diät zu halten, Medikamente einzunehmen oder sich chirugischen Eingriffen zu unterziehen? In Deutschland gibt es eine Vielzahl verschiedener Angebote - vom Internetprogramm über Ernährungsberatung, Intervention in der Arztpraxis oder Sport im Verein bis hin zum mehrwöchigen Klinikaufenthalt. Viele Eltern sind jedoch überfordert, weil sie nicht wissen, welche Maßnahme für ihr Kind das Richtige ist.


 

 

 

 

Hilfreich: 
Ratgeber " Übergewicht bei Kindern und Jugen dlichen" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

.

Der Leitfaden "Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen - So finden Sie ein gutes Programm" bietet umfangreiche Informationen zu den Ursachen sowie gesundheitlichen Problemen von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen und bietet Hilfe bei der Einschätzung des Körpergewichts des betroffenen Kindes. Praktische Hinweise informieren darüber, wann Hilfe von außen nötig ist und wie Eltern ihre Kinder aktiv unterstützen können. Es werden Kriterien vorgestellt, die ein gutes Programm ausmachen, damit Kinder Schritt für Schritt auf gesunde Weise ihr Gewicht normalisieren können, ohne dabei Erkrankungen oder Ess-Störungen zu riskieren.

"Eltern, die ein Programm zum Abbau des Übergewichts für ihr Kind suchen, sollten stets auf die Qualität achten. Deshalb spielen die Qualitätsmerkmale eine entscheidende Rolle in dem neuen Leitfaden der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung", so deren Direktorin Dr. Elisabeth Pott. "Konkrete Kriterien helfen, die Maßnahmen zu bewerten und Eltern in ihrer Entscheidung zu unterstützen. Ich wünsche mir, dass viele Betroffene dieses Angebot nutzen und dadurch ein passendes Programm für ihre Kinder finden können."

"Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen - So finden Sie ein gutes Programm"- Ein Leitfaden für Eltern und Erziehende, ist kostenlos unter folgender Adresse zu bestellen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 51101 Köln, Fax: 0221-8992257, e-mail: order@bzga.de oder über das Online-Bestellsystem der BZgA.

Weitere Informationen zum Qualitätssicherungsprozess der BZgA in der Versorgung übergewichtiger Kinder und Jugendlicher sowie eine pdf-Datei der Broschüre stehen unter www.bzga-kinderuebergewicht.de



Weiteres zum Thema:  

Ernährungsverhalten

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen