Musikalischer Herbst -  Philharmonie Merck

Seit 1996 veranstaltet die Philharmonie Merck in zweijährigem Turnus den Musikalischen Herbst. Von September bis Dezember treten im Rahmen des Festivals namhafte nationale und internationale Künstler auf.

Der Musikalische Herbst 2010 startet mit einem fulminanten Paukenschlag: Bei den Eröffnungskonzerten spielt der Gastgeber des Festivals, die Philharmonie Merck, unter der Leitung ihres Chefdirigenten Wolfgang Heinzel Gustav Mahlers 3. Sinfonie am Sonntag, dem 5. September, 19.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt und am Sonntag, dem 12. September, 18.00 Uhr im hr-Sendesaal in Frankfurt. Bei beiden Konzerten wird die Philharmonie Merck vom Kinderchor Frankfurt sowie der Darmstädter und Frankfurter Kantorei unterstützt. In Darmstadt übernimmt Petra Lang, die als lyrischer Mezzosopran eine gefragte Darstellerin unter anderem vieler Wagner- Partien ist, das Alt-Solo. Beim zweiten Konzert in Frankfurt ist die Altistin Gerhild Romberger, die auf eine umfangreiche Konzerttätigkeit in den Bereichen Oratorium, Lied und Moderne Musik zurückblicken kann, als Solistin dabei.

Die Sinfonie ist ein so großes Werk, in welchem sich in der Tat die ganze Welt spiegelt – man ist sozusagen selbst nur ein Instrument, auf dem das Universum spielt,“ so Gustav Mahler über seine 3. Sinfonie für großes Orchester, Alt-Solo, Knaben- und  Frauenchor.

Musikalischer Herbst 2010 – Konzerte im September

Sonntag, 05.09.2010, 19.00 Uhr, Staatstheater Darmstadt
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll, Philharmonie Merck (Musikalischer Herbst)

Sonntag, 12.09.2010, 18.00 Uhr, hr-Sendesaal Frankfurt
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll, Philharmonie Merck (Musikalischer Herbst)

Samstag, 18.09.2010, 16.30 und 20.00 Uhr, Centralstation Darmstadt
Geza Hosszu-Legocky & The 5 DeVils (Musikalischer Herbst)

 


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen