Was Sie bei Gelenkschmerzen und Arthrose tun können

Kostenloser Vortrag am 29. September 2010 in der IHK Darmstadt

Gelenkschmerzen beginnen meist schleichend und langsam: Ein Knirschen und Knacken im Knie und in den Fingern sind häufig die ersten Anzeichen. Was tun? Voltaren lädt Interessierte und von Gelenkschmerzen Betroffene zu einem kostenlosen Vortrag am 29. September 2010 in Darmstadt ein. Informationen, praktische Tipps & Übungen „Gelenkschmerzen und Arthrose – Was können Sie tun?“ lautet der Titel der Veranstaltung. Ein Orthopäde aus Stuttgart und ein Physiotherapeut informieren zu Behandlungsmöglichkeiten bei Gelenkschmerzen und zeigen praktische Tipps, wie moderate Bewegung effektiv in den Alltag integriert werden kann und so Linderung verschafft. Die gezeigten Bewegungsübungen können alle leicht zu Hause nachgemacht werden, um langfristig die Gelenkgesundheit zu erhalten.

  

 

Aktiv Leben – trotz Arthrose So lautet nicht nur das Credo des Vortrags, sondern auch das Motto des von Voltaren ins Leben gerufenen Gelenk Aktiv Programms. Denn: Ein aktives Leben mit moderater Bewegung und bewusster Ernährung hilft, Gelenkschmerzen zu lindern. Informationen sind auf der Webseite des Programms www.gelenk-aktiv-programm.de erhältlich. Hier kann auch ein kostenloses Informationspaket sowie ein regelmäßiger Newsletter angefordert werden. Die Veranstaltung in Darmstadt ist nach Stuttgart die 2. Station einer deutschlandweiten Vortragsreihe. Die weiteren Termine sind unter www.gelenk-aktiv-programm.de zu finden.

 

Wann: 29. September 2010 von 18:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Wo: IHK Darmstadt Rheinstraße 89 64295 Darmstadt
I

Interessierte können sich per Mail an info@gelenkprogramm.de, per Fax an 069-756199 13 oder unter der Telefonnummer 069-75 61 99 22 anmelden.

 

 

 

 


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung