KI.KA-Moderator Juri Tetzlaff geht gemeinsam mit den Klassikeinsteigern und der Philharmonie Merck auf musikalische Gespensterjagd. Die Geschichte basiert auf einem der beliebtesten Märchen Oscar Wildes, die Musik dazu von Henrik Albrecht wurde preisgekrönt. Juri Tetzlaff schlüpft dabei in ganz verschiedene Rollen, unter anderem in die eines Amerikaners, der mit seiner Frau, seiner Tochter und seinen beiden Söhnen in ein ehrwürdiges Spukschloss in England zieht. Ein witziges Abenteuer mit Kettengerassel und großartiger Musik!

Das Gespenst von Canterville

Sitzkissenkonzert für Kinder ab 5 Jahre

Sonntag, 21. März 2010
11.30 und 14.00 Uhr

Centralstation Darmstadt
 


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen