Impfkalender für Fernreisende

Gut vorbereitet sollten Fern- und Abenteuerreisende ihren Urlaub in die tropischen Gebiete Afrikas, Asiens oder Südamerikas antreten. Der ADAC weist darauf hin, dass es für eine Reihe von Ländern erforderlich ist, sich schon Wochen vor dem Abflug impfen zu lassen. Deshalb hat der Automobilclub eine Liste erstellt, für welche Regionen Prophylaxen nötig oder sogar vorgeschrieben sind, um einreisen zu können. Impfungen und vorbeugende Medikamente sollen gefährlichen Tropenkrankheiten wie Gelbfieber und Malaria, in seltenen Fällen auch Cholera vorbeugen. Sinnvoll ist es außerdem, den Polio-, Tetanus-, und Diphtherie-Impfschutz zu überprüfen und bei Bedarf aufzufrischen. Abhängig davon, ob Reisende in einem Ferienresort untergebracht sind oder einen Trekkingurlaub planen und durch welche Regionen die Reise geht, sind unterschiedliche Vorsichtsmaßnahmen notwendig. In jedem Fall sollte man sich rechtzeitig vor der Reise vorbereiten. Informationen über die Impfbestimmungen der einzelnen Länder und die in Deutschland zugelassenen Gelbfieberimpfstellen gibt es beim Auslands-Informations-Service des Clubs unter der Telefonnummer 089 - 76 76 77. Zusätzlich können ADAC-Mitglieder auch unter www.adac.de Informationen erhalten.


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen