Ein romantischer Sommernachtsabend in Zwingenberg


"Theater im Park" heißt es am 27. August 2011, wenn die Gemeinde Zwingenberg und das Theater Mobile zu einem gemeinsamen kulturellen High-Light  durch die Welt der Oper und der Operette einladen. Am Motto der Veranstaltung „Ein romantischer Sommernachtsabend“ orientiert wird ausschließlich Musik des 19. Jahrhunderts aufgeführt. Neben bekannten Stücken wie „Oh Du mein holder Abendstern“ aus Richard Wagners Meisterwerk „Tannhäuser“, der Arie des Wenzel aus Bedřich Smetanas „Die verkaufte Braut“ oder der Arie „O mio babbino caro“ aus Gianni Schicchi von Giacomo Puccini erklingen zahlreiche weitere Highlights in einem gut zweistündigen Programm. In der Pause sorgen die Veranstalter zusammen mit dem Team des „Café Piano“ für kleine Leckereien und einen guten Bergsträßer Tropfen.

Im Zwingenberger Stadtpark werden die Solisten Christina Schmid (Sopran), Wolfgang Vetter (Tenor) und Daniel Giulianini (Bariton) von einem kleinen Ensemble aus fünf Streichern und einem Pianisten begleitet. Hierdurch entwickelt sich ein feiner, auf den Gesang konzentrierter Klang, der die Opernliteratur an manchen Stellen vielleicht auch in neuem Licht erstrahlen lassen wird. Mit Hedayet Djeddikar sorgt ein erfahrener und mit mehreren Preisen ausgezeichneter Liedbegleiter für Unterstützung.

Sowohl der Tenor Vetter, als auch die Sopranistin Schmid haben an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main studiert. Christina Schmid wurde von Professor Melinda Paulsen ausgebildet, welche die Entwicklung ihrer lyrischen Stimme weiter begleitet und fördert. Sie hat bereits bedeutende Sopran- Partien aus bekannten Opern gesungen, so etwa die der Pamina in Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“ oder die der Micaela in George Bizets Meisterwerk „Carmen“. Auch in verschiedenen Aufführungen großer Oratorien hat Schmid bereits mitgewirkt, so zum Beispiel der Johannes- und der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach oder dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel.

Wolfgang Vetter studierte bei Professor Henriette Meyer-Ravenstein und singt seit Oktober 2010 im ersten Tenor des Chors der Oper Frankfurt. Dort konnte er bereits bei etlichen Produktionen mitwirken und mit bedeutenden Dirigenten, wie Kyrill Petrenko, Sebastian Pressemeldung der Stadt Zwingenberg 1 Weigle und Constantino Caridis zusammenarbeiten. Am Staatstheater Darmstadt wirkte er bei den jüngsten Aufführungen des Musicals „Jesus Christ Superstar“ und an der Kammeroper Frankfurt als Junker Spärlich bei der Produktion der „Lustigen Weiber von Windsor“ mit. Der italienische Bariton Daniel Giulianini genoss seine Ausbildung bei der berühmten Sopranistin Wilma Vernocchi, die über viele Jahre an der Mailänder Scala sang und ihn noch heute unterrichtet. Er hat bereits zahlreiche Gesangswettbewerbe in Italien gewonnen und internationale Erfahrungen auf der Opernbühne gesammelt, so in London, Paris, Neapel und Bologna. Auch als Konzertsänger ist Giulianini in seiner Heimat Italien rege tätig.

Bei hoffentlich schönem Spätsommerwetter sollte einem unvergesslichen Abend somit nichts im Wege stehen.

Kartenverkauf:: • Monis Laden, Obergasse, Zwingenberg, Telefon: (0 62 51) 70 44 53 • Auerbacher Bücherkiste, Darmstädter Straße, Telefon: (0 62 51) 7 18 33 • Bürgerbüro der Stadt Zwingenberg, Untergasse 16, Telefon: (0 62 51) 70 03-0. Pressemeldung der Stadt Zwingenberg 2

 



Weiteres zum Thema:  

Archiv

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung