Neu: Kino und Klassik in der Centralstation

Im September und Oktober 2009 starten zwei neue Veranstaltungsreihen in der Centralstation Darmstadt: „Musik und Film“, eine Kooperation mit dem programmkino rex, sowie „Reifeprüfung“, eine Kooperation mit der Akademie für Tonkunst.

 
Musik und Film sind seit jeher eng miteinander verknüpft, sei es durch Filmmusiken oder durch filmische Dokumentationen über Musik. Beide Kunstformen befruchten sich gegenseitig und haben immer wieder zum Erfolg des jeweils anderen Genres beigetragen. Was liegt also näher, als ihnen eine gemeinsame Reihe zu widmen: Musik und Film.
 
Zusammen mit dem programmkino rex zeigt die Centralstation künftig einmal im Monat einen Film zum Thema Musik.   Die Centralstation kann und will dabei nicht in Konkurrenz zu den bestehenden Kinos treten, sondern vielmehr das offene Konzept des Hauses – Ort für Konzerte, Lesungen, Vorträge, Ausstellungen oder Partys zu sein – um eine weitere Facette erweitern. Und das programmkino rex verlässt ausnahmsweise seine Spielstätte, um
in der Centralststation verstärkt ein musikaffines Publikum anzusprechen. „Musik und Film“ findet einmal im Monat statt, die Filme werden über Beamer auf Großbildleinwand im Saal der Centralstation projiziert, der Eintrittspreis beträgt fünf Euro an der Abendkasse.

 

Bei der Konzertreihe „Reifeprüfung“ haben Klassik-Liebhaber ab Oktober die Möglichkeit, Studierende der Darmstädter Akademie für Tonkunst, die kurz vor ihrer künstlerischen Abschlussprüfung stehen, in einem rund 60-minütigen Konzert zu erleben.

Die Akademie ist eine der ältesten und modernsten Musikausbildungsstätten in Deutschland. Internationale Konzerte, renommierte Dozenten, Meisterkurse und die Tage für Neue Musik haben sie weltweit bekannt gemacht. Heute kommen Studierende aus aller Herren Länder nach Darmstadt, um hier eine professionelle Ausbildung zu absolvieren. Kurz bevor sie die Stadt wieder verlassen und ihren Weg in den internationalen Konzertbetrieb antreten, präsentieren sie ihr Können in der
Centralstation.
 
 
Musik und Film: Neue Reihe für Cineasten und Musikliebhaber
 
Am Mittwoch, dem 16. September 
„Der letzte Applaus“, ein deutsch-argentinisch-japanischer
Dokumentarfilm von German Kral.
 
Der 1968 in Buenos Aires geborene und seit 1991 in
Deutschland lebende Filmemacher hat eine bewegende Hommage an eine historische Tangobar in
der argentinischen Hauptstadt geschaffen. „El Chino“ heißt die nach ihrem Gründer benannte
Kaschemme am Stadtrand von Buenos Aires. Vor allem das Charisma ihres Besitzers und die
Authentizität der auftretenden Sänger und Musiker sorgen dort für treue Kundschaft, und das seit
mittlerweile dreißig Jahren. Doch bald nachdem sich German Kral 1999 erstmals zu
Recherchezwecken in die Bar begibt, stirbt El Chino. Ohne seine Aura verliert der Ort bald seine
Seele – und auch die Gäste. Zurück bleiben die sechzig bis achtzig Jahre alten Musiker des Lokals,
die nach Jahrzehnten plötzlich ohne soziales und finanzielles Fundament da stehen. Ihnen folgt Kral
in einen von Altersarmut, Vereinsamung und Tod geprägten Neubeginn. Und der ist so ganz anders
als bei den Musikern des „Buena Vista Social Club“ – ohne Happy End...

Freitag, 25. September 2009
Philharmonie Merck veranstaltet:
20.00 h Philharmonie en detail: LieberTango – Mussorgsky goes Tango
Das Konzert ist bereits ausverkauft. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Samstag, 26. September 2009
TangoInitiative Darmstadt veranstaltet in Kooperation mit der Centralstation:
21.00 h Darmstädter Tangotage: Tango-Ball
Showtanz mit Laura Melo & Ricardo Barrios aus Buenos Aires

Montag, 28. September 2009
Philharmonie Merck veranstaltet:
20.00 h Philharmonie en detail: LieberTango – Mussorgsky goes Tango

Donnerstag, 15. Oktober 2009
Centralstation veranstaltet in Kooperation mit programmkino rex:
Film/Saal
20.30 h Musik und Film: Moonwalker
Popvideo trifft Fantasy mit Michael Jackson, Regie: Colin Chilvers
USA 1988, Originalton mit deutschen Untertiteln, 93 Min., FSK: 12 Jahre
Kein VVK
AK 5,00 € (am Einlass zu entrichten)
Keine Ermäßigung möglich
Einlass 19.30 h

Freitag, 9. Oktober 2009
Centralstation veranstaltet in Kooperation mit der Akademie für Tonkunst:
Klassik/Saal
19.00 h Reifeprüfung: Andriy Vorozheykin (Ukraine, Flöte)
Begleitung: Natalia Bashtanenko (Klavier), Masahiro Nishio (Flöte), Antonina Khananayeva
(Klavier)
Öffentliche Generalprobe von Studierenden der Akademie für Tonkunst in Darmstadt kurz vor ihrer
Künstlerischen Abschlussprüfung
Eintritt frei!
Einlass 18.30 h

Donnerstag, 22. Oktober 2009
Centralstation veranstaltet in Kooperation mit der Akademie für Tonkunst:
Klassik/Saal
19.00 h Reifeprüfung: Eunjeong Hwang (Südkorea, Sopran)
Begleitung: Ikumi Takahashi (Klavier), Ai Ichikawa (Klavier), Jae-Kyung Kim (Klarinette), Maren
Schäfer und Satoshi Takada (Gesang)
Öffentliche Generalprobe von Studierenden der Akademie für Tonkunst in Darmstadt kurz vor ihrer
Künstlerischen Abschlussprüfung
Eintritt frei!
Einlass 18.30 h



  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen