orin unterscheiden sich Waldorfspielsachen von anderen Spielsachen

 

Spielständer von Ostheimer für kreatives Spielen

Waldorfspielsachen sollen in erster Linie altersgerecht sein und sowohl die Sinne als auch die Phantasie anregen.

Pädagogen beobachten zunehmend, dass die Fähigkeit zu spielen bei unseren Kindern immer mehr nachlässt. Zu oft endet das kindliche Spiel in zügellosem „sich austoben“ oder in „apathischer Unlust“.

Waldorfspielsachen sollen vor allem altersgerecht sein, und die Phantasie anregen. Dabe spielt die Betrachung der kindlichen Entwicklung und des natürlichen Spielverhaltens für die Auswahl der Spielsachen eine bedeutende Rolle. Um die Sinne zu schärfen wird besonderen Wert auf natürliche Materialien wie Holz, Wolle oder Dinge aus der Natur gelegt.

Eine Reihe von Fachbüchern widmen sich dem Thema der kindlichen Entwicklung und des kindlichen Spieles.



Weiteres zum Thema:  

Gute Spiele

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen