Kawendel: Bergeweise Abenteuer für Familien

Das Karwendel in Bayern und Tirol zählt zu den schönsten Gebirgen Europas und  ist ein beliebtes Urlaubsziel für Familien. Eine traumhafte Berglandschaft, Seen, Kinderbetreuung und jede Menge Spaß, Sport und Action machen den Familienurlaub zum Erlebnis für die ganze Famlie.

Besonders im Sommer lädt der Kinderclub zu vielen Abenteuern in der Natur ein. Tierfreunde suchen mit Lamas das Indianer-Tipi oder machen ihr Bauernhof-Diplom. Technik-Fans schauen in den Maschinenraum der Karwendelbahn, Sportskanonen sausen am Seil über die rauschende Isar oder sammeln Kletter-Knowhow. Teenies sind beim Jugendprogramm unter sich und haben ebenfalls Spaß in der Natur.

Abenteuerlust statt Wanderfrust
 

Kinderfreundliche Wanderrouten gibt es über das ganze Kaarwendel verteilt. Rauschende Bäche und Klammen (Leutascher Geisterklamm, Finzbachklamm, Hüttlebachklamm, Wolfsklamm)  Kletterfelsen oder Kletterbäume lassen Kinder jede Mühe vergessen.

Stets ist die  Phantasie oder Konzentration gefordert. Wenn sie etwa am kitzelnden Barfußwanderweg   über Schotter und Kies, Rinde, Moos und Tannenzapfen, durch erfrischendes Gebirgswasser sowie über leicht federnde Bergwiesen gehen und dabei die Natur mit allen Sinnen erleben, auf den Geologie-Pfaden den Spuren eiszeitlicher Gletscher folgen oder auf dem Drei-Seen-Wanderweg mit der Riesenrutsche belohnt werden.

Wandern, wo der Klammgeist haust

Sagenhaft wandern lässt es sich in der Leutascher Geisterklamm bei Mittenwald: Die Klamm ist wegebauliche Meisterleistung und fantastische Erlebniswelt zugleich. Auf Metallstegen hoch über der tosenden Leutascher Ache erlebt man die wilde Schlucht an der Grenze Bayerns zu Tirol. Höhepunkt ist der schmale Steig, der sich zunächst durch die Enge schlängelt und anschließend auf eine 80 Meter hohe Panoramabrücke führt. Von dort genießt man einen herrlichen Blick über das Geisterreich und das Karwendelgebirge.

Am Mittenwalder Klettersteig können Geübte sogar über acht Zweitausender kraxeln. Dort oben an der Bergstation der Karwendelbahn thront das"Riesenfernrohr", Deutschlands höchstes Naturinformationszentrum auf 2244 Metern mit einer interaktiven Ausstellung über den Lebensraum Hochgebirge.

Badefreuden an den Naturseen im Karwendel

Gleich acht kleine Seen finden Wasserratten in der Alpenwelt Karwendel. Am Rade des Karwendels in Tirol befindet sich der größte See, der Achensee.  Ein „Magnet“ für Familien ist der Grubsee: Als wärmster der Region mit bis zu 24 Grad warmem Wasser bietet er ein Freibad mit großer Rutsche und einen Bootsverleih. Für eine Abkühlung ist auch die Isar-Rutsche auf dem Campingplatz „Isarhorn” gut. Auf dem 40 m langen „Flying Fox“ saust man über die Isar. Die Seilfahrt über den Wildfluss ist für alle Altersgruppen geeignet und erfolgt nach Lust und Laune mit oder ohne Wasserkontakt.

Weitere Informationen: alpenwelt-karwendel.de

 

 


Weiteres zum Thema:  

Familienurlaub

  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung