Kinder- und Jugendkonzerte der Philharmonie Merck

The Magic of Movie III Jugendkonzert
Die Philharmonie Merck setzt ihre Filmmusikreihe fort
Philharmonie Merck
Wolfgang Heinzel, Dirigent
Juri Tetzlaff, Moderator

Sonntag
│ 14. März 2010
│ 16.00 Uhr
│ Staatstheater Darmstadt
│ Jugendkonzert
Sonntag
│ 14. März 2010
│ 19.30 Uhr
│ Staatstheater Darmstadt
Montag
│ 15. März 2010
│ 20.00 Uhr
│ Staatstheater Darmstadt

  
Wenn Woody Allen in seiner Filmkomödie „Manhattan“ durch New York streift, erklingt Gershwins „Rhapsody in blue“, wenn Audrey Hepburn in „Frühstück bei Tiffany“ zu sehen ist, wird dies mit Henry Mancinis Oscar-prämiertem Song „Moon River“ untermalt und wenn sich James Bonds Gegenspieler in „Der Spion, der mich liebte“ in seinem Unterwasserreich aufhält, ist dabei ein Satz aus Mozarts C-Dur-Klavierkonzert zu hören.
In den Filmmusik-Konzerten der Philharmonie Merck am 14. und 15. März 2010 im Staatstheater Darmstadt kann man nicht nur original Film-Scores sondern auch klassische Werke hören. Denn auch klassische Musik findet Verwendung als Filmmusik und beweist damit ihre zeitlose Aktualität. Ein speziell für Jugendliche adaptiertes Konzert wird am 14. März 2010 um 16 Uhr im Staatstheater Darmstadt aufgeführt.
In allen drei Konzerten erläutert der Moderator Juri Tetzlaff die Hintergründe und führt das Publikum auf humorvolle Weise durch das Programm.
 
  
Karten für das Jugendkonzert unter www.philharmonie-merck.de, www.ztix.de und allen an ztix angeschlossenen Vorverkaufsstellen, im Darmstadt- Shop im Luisencenter unter 06151/ 134535 und beim City Echo Darmstadt in der Luisenstraße 10 unter 06151/ 387326. Restkarten eine Stunde vor Beginn an der Konzertkasse.
 
 
Das Gespenst von Canterville Sitzkissenkonzert für Kinder ab 5 Jahren
Philharmonie Merck
Wolfgang Heinzel, Dirigent
Juri Tetzlaff, Moderator

Sonntag
│ 21. März 2010
│ 11.30 Uhr
│ Centralstation Darmstadt
Sonntag
│ 21. März 2010
│ 14.00 Uhr
│ Centralstation Darmstadt

 

Eines der beliebtesten Märchen Oscar Wildes, das Gespenst von Canterville, ist am 21. März 2010 um 11.30 und 14.00 Uhr als Orchester-Hörspiel in der Centralstation Darmstadt zu hören. 2007 wurde dem Komponisten Henrik Albrecht der Deutsche Hörbuch-Preis in der Kategorie „Das besondere Hörbuch/ Musik“ verliehen. Wer sich fragt, wie es heult, wenn ein Gespenst durch die Flure jagt, wie englischer Regen klingt oder was es mit dem unheimlichen, musikalischen Blutfleck in der Eingangshalle auf sich hat, der ist hier genau richtig. Juri Tetzlaff, der beliebte TV-Moderator vom Kinderkanal


  
Gewinnspiel_728x90
  
Ausflugsziele an der Bergstrasse und in der Umgebung
  
  
JAHN Reisen