Alle » Sehenswürdigkeit » Location Details
  
Das Tor zur Bergstrasse

Lorsch: Das Tor zur Bergstrasse

Das südhessische Städtchen Lorsch, auch als Tor zur Bergstrasse bezeichnet, ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt durch das zum Weltkulturerbe ernannte Kloster Lorsch.

Lorsch liegt ca. 5 Kilometer westlich der eigentlichen Bergstrasse. Über Autobahn und Bundesstrasse ist das hübsche Städtchen schnell zu erreichen und bei schönem Wetter lohnt sich ein Ausflug mit dem Rad  nach Lorsch

In der Fußgängerzone lässt es sich gemütlich Bummeln und der zentral gelegene Klostergarten lädt zum Verweilen ein.  Im Museumszentrum bekommen Geschichts-Interessierte Einblicke ins Klosterleben und die Architektur und können an Museumspädagogischen Angeboten teilnehmen. Das Tabakmuseum erzählt Geschichten über den Tabakanbau rund um Lorsch und zeigt Tabakpfeifen aus aller Welt. Auch das historische Rathaus ist ein Blick wert. Der zweistöckige Fachwerkbau aus dem Jahr 1715  ist ein architektonisch sehr schönes Bauwerk.

Wer Natur erleben möchte,  kann das Erholungsgebiet Riedforsten erkunden oder im Vogelpark Birkengarten heimische und exotische Vogelarten erkunden.  Dort befindet sich auch ein Freizeitbereich und ein Abenteuerspielplatz für Kinder.

Feste und kulturelle Veranstaltungen in Lorsch

Die Lorscher verstehen es zu feiern und Gäste sind gerne gesehen.  Highlights im Jahr sind:

  • Fastnachtsumzug am Faschingsdienstag
  • Johannisfest um den 24. Juni
  • Lorscher Kerb am 3. September-Wochenende
  • Weihnachtsmarkt am 1. Advent-Wochenende
  • Musikalische Veranstaltungen im Sommer vor der Klostermauer

 

Kontakt

Kultur- und Tourismusamt
Magistrat der Stadt Lorsch


Stiftstrasse 1
64653 Lorsch
Telefon: 0049/(0) 62 51/59 67-501
Webseite: www.lorsch.de



 Freizeitangebote suchen



















































Suchen