Alle » Erlebnis Natur » Location Details
  
Eine der schönsten Wanderungen a.d. Bergstraße

Schöne Wanderung um Bensheim

Bensheim ist nicht nur für seine gemütlichen Altstadt und den herrlichen Staatspark Fürstenlager bekannt, die Stadt an der Bergstraße ist auch Ausgangspunkt für kleinere und größere Wanderungen.

Unsere abwechslungsreiche Tour führt von Bensheim über Schönberg zum Fürstenlager und weiter zur Gartenwirtschaft Kirchberghäuschen. Dabei führt uns die Route vorbei an Weinbergen und blühenden Wiesen, durch Hohlwege und den Wald. Unterwegs überraschen  uns immer wieder herrliche Ausblicke in den vorderen Odenwald und die Rheinebene bis hin zum Pfälzer Bergland.

Wir starten am Parkplatz Ecke Röderweg und gehen ein Stück des Röderwegs zum Ortsausgang. Ab hier folgen wir der Markierung mit dem gelben Dreieck. Der Weg führt uns nach einem kleinen Aufstieg vorbei an Weinbergen bis zum Eckturm Luginsland, der im Volksmund „Blaues Türmchen“ genannt wird.

Weiter geht es zum Schönberger Kreuz – eine Wegkreuzung mit Schutzhütte. Hier halten wir uns links Richtung Schönberg. Unterwegs überqueren wir einen idyllischen Bach und gehen dann weiter nach rechts über eine Brücke, anschließend verläuft der Weg nach links bis zur B47 Richung Schönberg. Im Ort wandern wir hoch zum Schloss Schönberg, in dem sich heute eine Tagungsstätte befindet und das nicht öffentlich zugänglich ist. Der Weg führt uns weiter – vorbei am ehemaligen Kaffee Waldhaus. Jetzt geht es rechts auf dem Alemannenweg bis zur Erimitage und ein Stück auf dem  Nibelungenweg zum Staatspark Fürstenlager

Die dortige Einkehrmöglichkeit im und vor dem Herrenhaus. wurde bereits vor über 200 Jahren von der besseren Gesellschaft sehr geschätzt. Die Landgrafen von Hessen-Darmstadt genossen hier die Sommerfrische und sogar der russische Zar weilte unter den Besuchern.

Anziehungspunkt war damals die bekannte Auerbacher Heilquelle. Ludwig VIII lies hier 1766 ein kleines Badehaus errichten. Im Jahr 1787 entstanden weitere Gebäude, die zusammen eine feudale Kuranlage ergaben. Das Herrenhaus, der Damen- und Kavalierbau, die Wache und das Wirtschaftsgebäude sind wie ein Dorf angesiedelt. Im Herrenhaus befinden sich heute ein Hotel mit einer schönen Terrasse sowie ein kleines Porzellanmuseum. Beim Streifzug durch den idyllischen Landschaftspark kann man außerdem das Teehaus, den Efeutempel, eine künstliche Grotte, einen Teich und zahlreiche Kleinarchitekturen entdecken.

Um zum Kirchberghäuschen zu gelangen gehen wir hinauf zum Ernst-Ludwig-Tempel danach rechts Richtung Osten, an den Weinreben vorbei und ein kleines Stück durch den Wald, bis wir das Kirchbergäuschen erreichen. Der 1989 rekonstruierter Freundschaftstempel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Hier können wir auf der Sonnenterrasse der  Gartenwirtschaft noch einmal einen grandiosen Ausblick genießen. Abschließend führt der Weg durch den Wald und die Weinberge zurück nach Bensheim. Hier empfiehlt sich noch ein Abstecher in die Altstadt. 

Schöne Rundwanderung 13 km  *****
Bensheim-Schönberg-Fürtenlager-Kirchberghäuschen-Bensheim

Die Wege sind gut zu gehen und führen ohne allzu große Anstiege durch Felder, Wiesen und Wälder.  Abkürzungen und Verlängerungen sind möglich

Kontakt


Bergstraße



Staatspark Fürstenlager
Erimitage Fürstenlager
Fürstenlager Bensheim
Fürstenlager Bensheim
 Freizeitangebote suchen








































Suchen