Alle » Sehenswürdigkeit » Park » Gärten » Location Details
  
Im Hermannshof verzaubern Farben und Düfte die Sinne

Hermannshof Weinheim

Der Hermannshof ist ein Kleinod mitten in Weinheim. Hier gedeihen über 2500 Staudenarten und seltene Gehölze. Der private Schau-und Sichtungsgarten ist öffentlich und kostenlos zugänglich und für so manchen Besucher ein echter Geheimtipp.

 

Der Hermannshof befindet sich mitten in Weinheim und ist ein echtes Juwel. Das sich auf dem Gelände befindende Herrenhaus war ursprünglich Sitz der Industriellenfamilie Freudenberg.

Zu jeder Jahreszeit zeigt der Hermannshof ein anderes „Gesicht".  Aber im Frühjahr ist der Garten besonders prachtvoll, dafür sorgen nicht zuletzt rund  18 000 Blumenzwiebeln, die im Herbstin die Erde gesteckt werden und außergewöhnliche Samen, die von     Gärtnereien aus Nordamerika stammen.

Zu den Besonderheiten im Park gehören außerdem ehrwürdige Bäume, wie eine 230-jährige Riesenplatane, die unter der Wurzel einen hohlen Stamm hat, der über einen Schacht sogar begehbar ist. Außerdem ein eindrucksvoller Ginkgo biloba (110 Jahre), ein über 100 Jahre alter Sequoiadendron giganteum (Stammumfang neun Meter!), ein Taschentuchbaum, eine immergrüne Eiche und eine Pergola mit 70 Jahre alten, besonders langdoldigen Glyzinen. Sie blüht im Frühjahr besonders violett und üppig und ist wahrscheinlich das am häufigsten benutzte Hochzeitsmotiv in Weinheim und Umgebung.   

Etwa 5 200 Arbeitsstunden jährlich erfordert die gepflegte Blütenpracht. Der Hermannshof – ein kulturell hochstehendes Naturwunder und Geopunkt im UNESCO-Geopark Bergstraße

 

Kontakt

Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e.V.
69469 Weinheim
Telefon: 06201-13652
Webseite: www.sichtungsgarten-hermannshof.de



Hermannshof Weinheim
 Freizeitangebote suchen



















































Suchen