Alle » Sehenswürdigkeit » Location Details
  
Die Mühlen zwischen Weinheim und Birkenau

Sechsmühlental: eine Tour durch die Zeitgeschichte  

Die sechs Mühlenzwischen Weinheim und Birkenau klappern zwar nicht mehr, aber die denkmalgschützten Bauten öffnen regelmäßig und am Deutschen Mühlentag (Pfingsten) für Besucher ihre Türen. 

  Getreidemühle

Sechsmühlental: ein Kleinod zwischen Industriegeschichte und Naturerlebnis

Mühlen fasznieren, denn sie zählen zu den ersten Maschinen, die den Menschen die Arbeit erleichterten.Im Birkenauer Tal stehen auf einer Strecke von 1,5 km sechs Prachtexemplare. Im Ensemble bieten die Mühlen eine besonders romantische Kulisse im engen und mit alten Bäumen dicht bewachsenen Tal.

Seit einigen Jahren kümmert sich Walter Fuchs, der Weinheimer Gastronom und ehemalige Chef der „Fuchs’schen Mühle“ um das „Sechs-Mühlen-Tal“. Bereits sein Großvater hatte Anfang des 20. Jahrhunderts Bücher über die Weinheimer Mühlenbetriebe verfasst. Die Blütezeit der Mühlen liegt etwa um 1800 herum, in Weinheim existierten zu dieser Zeit mehr als ein Dutzend Mühlen. Als erste Mühle wurde die Carlebachmühle 1451 urkundlich erwähnt, die jüngste ist die 1844 erbaute Kinscherf’sche Mühle.

Heute ist die „Fuchs’sche Mühle“ ein feines Restaurant mit Hotel, die Carlebachmühle ist als Gewerbestandort ein Ort der Kreativen, in der Oberen Hildebrand’schen Mühle ist ein exklusives Einrichtungsgeschäft untergebracht und zwei Wasserkraftwerke erzeugen sogar „Woinemer Strom“ für die Stadtwerke.

Technische Meisterwerke, Naturerlebnis und Mühlenmuseum
Der UNESCO-Geo-Naturpark hat  das Sechsmühlental inzwischen zum „Geopunkt“ geadelt. Der Weg entlang des wildromantischen Flüßchens Weschnitz und den historischen Mühlgebäude ist ein Kleinod zwischen Industriegeschichte und Naturerlebnis. Mit etwas Glück kann man sogar seltene heimische Vögel wie die Wasseramsel, den Eisvogel oder Gebirgsstelzen beobachten. Es gibt auch ein kleines Mühlenmuseum in dem historische Geräte und Malsteine zu betrachten sind.

Geführte Wanderungen durchs Sechsmühlental
Walter Fuchs kann - wie kein anderer - Geschichten über die Mühlen Birkenauertal erzählen und tut das bei geführten Wanderungen und am Deutschen Mühlentag. Anmeldungen und Anfragen: Walter Fuchs 06201-100291

Deutscher Mühlentag
An Pfingsten ist seit 1994 Deutscher Mühlentag. Interessierte können dann bundesweit mehr als 1.000 Wind- Wasser und andere Mühlen besichtigen. Vielerorts ist der Deutsche Mühlentag verbunden mit einem Rahmenprogramm wie Mühlenfest, Backtag und anderen Angeboten. Organisator ist die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde.

Kontakt

Touristeninformation
Weinheim


Mühlental Führungen Weinheim
Mühlental Führungen Weinheim
Mühlental
Mühlental Museum
Getreidemühle
 Freizeitangebote suchen



















































Suchen