Freizeitführer

  
1000 km Rad- und Wanderroute

Odenwald: Streuobstwiesen prägen das Landschaftsbild

Streuobstwiesen prägen seit jeher das Landschaftsbild im Odenwald und bescheren uns prachtvoll-blühende Bäume, regionale Spezialitäten und die Tradition des Apfelweintrinkens!

Streuobstwiesen haben in ganz Hessen eine lange Kultur. Sie sind die traditionelle Form des Obstanbaus und so gehörte der Obstgarten bereits im 8. und 9. Jahrhundert zu jedem Bauernhof. Im Gegensatz zur streng angeordneten Nieder-Stamm-Pflanzung werden hochstämmige, unterschiedliche Obstbäume wie willkürlich auf den Wiesen "gestreut". Außerdem haben Streuobstwiesen eine ökologische und soziale Bedeutung. Sie dienen als Viehweide, zur Heugewinnung, sind Lebensgrundlagen für Obstbauern, Keltereien, Gastronomen und sind Naherholungsgebiete für die Menschen der Region.   

Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute 

Die Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute (Apfelweinweg) entstand ursprünglich aus der Idee, die regionale Wirtschaft rund um den Apfel miteinander zu verbinden. Heute ist die HESSISCHE APFELWEIN-UND OBSTWIESENROUTE ein 1000 km langer RAD- und WANDERWEG quer durch ganz Hessen. Entlang an Obstwiesen, Lehrpfaden, Museen, gastronomischen Betrieben, Keltereien - und Brennereien kann man die Seele baumeln lassen,  die hessische Apfel-Vielfalt entdecken und Wissenswertes über die Kultur der Streuobswiesen erfahren. Die Route und die Mitgliedsbetriebe sind mit dem APFEL-LOGO (Roter Apfel im grünen Pfeil) gekennzeichnet. In den teilnehmenden Gaststätten, Keltereien und Museen finden lehrreiche, traditionelle und kulinarische VERANSTALTUNGEN rund ums Thema Apfel statt. 

Obstwiesen Lehrpfad Seckmauern - 1 km 
Der Obstwiesen-Lehrpfad in Lützelbach OT Seckmauern bietet schöne Ausblicke in die Natur und informiert gleichzeitig  über heimische Obstsorten und ihren Lebensraum.  In der Brennerei Schäfer warten erlesene Brände auf Genießer.

Lehrpfad Rimbach-Albersbach - 1,4 km
Zwischen Rimbach und Albersbach informiert der mit 16 Schautafeln beschilderte Lehrpfad „Rimbach-Alberbach“ über die charakteristischen und ökologischen Strukturen der Streuobstwieen und ihrer Tier- und Pflanzenwelt. Los geht´s beim am Naturparkplatz am Kreiswaldstausee. 

Themenweg Apfel-Info-Tour Heddesbach 500 m
Die Apfel-Info-Tour veranschaulicht Flora und Fauna der Streuobstwiesen, deren Pflege und wirtschaftliche Bedeutung. Der 500 m Rundweg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Heddesbach, dem Naturpark Neckartal-Odenwald und der Fruchtsaft Falter GmbH, die Odenwälder Äpfel herstellt und besucht werden kann. 

Geopark-Naturpfad Aschbacher Wiesental 1,2 km 
Im Wald-Michelbacher Ortsteil Aschbach lädt der 1,2 km lange Rundweg zur Erkundungstour ein. Interessierte erfahren etwas über die standorttypischen Gegebenheiten und die Lebensräume des Odenwaldes und ihren Streuobstwiesen.

Beliebte Veranstaltungen rund ums Thema Apfel im Odenwald sind u.a. die Äppelwoiwoche in Lautertal und der Odenwälder Streuobst-Tag. 


Kontakt

Apfelwein-und Obstwiesenroute e.V.
Ammelsbacher Tal 43
64739
Telefon: 06163-2484



Odenwälder Apfelweinroute

Ausflugsziele                                    Natur und Kultur

Rheinland-Pfalz /Rhein-Hessen     Parks und Gärten                 Städte & Gemeinden              Wintersport-Möglichkeiten

Rhein-Neckar-Gebiet                       Burgen & Schlösser              Freizeitparks & Co                  Alle 

Rhein-Main-Gebiet                          Museen & Ausstellungen     Wandern a.d.Bergstraße