Freizeitführer

  

Die Starkenburg auf dem Schlossberg über Heppenheim

Die Starkenburg über Heppenheim 

Auf dem Schlossberg (295m) über Heppenheim thront die Starkenburg. Sie ist umgeben von Wald und Weinbergen und ein beliebtes Ausflugsziel, vor allem auch deshalb, weil sich die Burg mit einer schönen Wanderung verbinden lässt. 


Die Starkenburg zwischen Vergangenheit und Gegenwart 

Die Starkenburg wurde um 1065 als Schutzburg für das Kloster Lorsch errichtet. Neben ihrer militärischen Aufgabe fungierte die Burg ab dem 12. Jahrhundert als Verwaltungssitz, mit einem Burggrafen an der Spitze, der für die Verwaltung, Gerichtsbarkeit und Verteidigung zuständig war und dafür sorgte, dass die Untertanen Frondienste zum Unterhalt der Burg und ihrer Besatzung leisteten. Später verlor die Burg an Bedeutung, wurde 1765 verlassen und verfiel. Obwohl nur noch wenige, historische Bauelemente existieren und man die Burgruine auch nur von außen erkunden kann, ist sie ein schönes Ausflugsziel. Es existieren noch mächtige Schutzmauern und sieben Türme, teils aus dem 16.Jh. Kleine Tafeln und eingelassene Steinplatten geben kurze Hinweise über die jeweilige Bauzeit. Der Bergfried musste wegen seiner Baufälligkeit in den 20-er Jahren gesprengt werden, wurde aber wegen seiner Symbolkraft 1928 an anderer Stelle mit einer Aussichtsplattform - die während der Öffnungszeiten zugänglich ist - neu errichtet. Außerdem befindet sich im Bergfried eine Jugendherberge, die auch über Familienzimmer verfügt. Eine Burgschänke mit schöner Aussichtsterrasse lädt zur Einkehr ein und bietet zudem Möglichkeiten für Familienfeste und Firmen-Events. Das charmante Ambiente der  Burganlage ist natürlich auch perfekt geeignet für Open-Air-Veranstaltungen. Das Starkenburg-Festival und die Frühschoppenkonzerte zählen bereits zu den Klassikern, die in jedem Sommer stattfinden.
 

Auf dem 5-Minuten-Pfad die Burg erklimmen

Die Starkenburg lässt sich auf verschiedenen Wegen erreichen. Am schnellsten, aber auch am anstrengendsten, gelangt man von der Heppenheimer Altstadt über den "5 Minutenpfad" zur Burg. Der steile Aufstieg erfordert Kondition und gutes Schuhwerk, wird aber durch herrliche Ausblicke belohnt. Man kann aber auch bequem mit dem Auto hochfahren.

Auf der Starkenburg Sternwarte in die Sterne schauen

Auf dem Schlossberg in unmittelbarer Nähe der Starkenburg befindet sich die Starkenburg Sternwarte, die von ehrenamtlichen Astronomen geführt wird. Jeden Dienstagabend finden öffentliche Vorträge und im Winterhalbjahr auch Beobachtungsabende statt. Auf dem 2,6 langen Planetenweg, der von der Heppenheimer Altstadt („Kleine Bach 3“) durch die Weinberge bis zur Sternwarte führt, wird schon mal die Neugierde geweckt. Schautafeln erzählen über einzelne Planeten und Kometen und vermitteln einen ersten Eindruck von ihrer Größe und Entfernung zur Erde.

Besucher-Informationen

Das Außengelände der Burg ist frei zugänglich.

Öffentliche Burgführungen:
 Mai-September an jedem 1.Sonntag im Monat (Buchung heppenheim.de)

Burgschänke Öffnungszeiten:
 März bis November mittags
Telefon 06252 78142
 


Kontakt


Heppenheim